Sinnliche Umarmung

Mit knapp 16 Jahren hatte ich meinen ersten festen Freund – wir wollten aber beide nicht bis zum letzten gehen und uns richtig Zeit lassen. Es war wunderschön einfach nur mit ihm zu kuscheln, zu schmusen und sich ewig lange zu küssen. Wir fanden es beide sehr schön angezogen, nebeneinander auf dem Bett zu liegen und sich gegenseitig zu streicheln.

Es fing im Gesicht an, über den Hals, das Genick, die Oberarme bis runter zu den Händen. Es war ein wunderschönes Gefühl sich dabei tief in die Augen zu schauen und kein Wort miteinander zu sprechen. Wir machten es uns richtig gemütlich, mit Kerzen, schöner leiser Musik, vielen Kissen und einer flauschigen großen Feder. Wir konnten so wunderbar miteinander träumen und uns ganz in unserer Welt verlieren.

Die Zeit blieb einfach stehen wenn wir uns gegenseitig berührten – manchmal lagen wir stundenlang einfach nur so zusammen. Wir brauchten keine Worte, wir mussten uns nur ansehen und der andere wusste genau was man wollte. Es war so unschuldig, vertraut und einfach nur schön. Es fehlte uns nichts in unserer Beziehung, denn wir wollten uns sagen, wann der Zeitpunkt gekommen ist, dass das kuscheln nicht mehr ausreicht.

Wir waren schon mehr als ein Jahr lang fest zusammen, bis wir uns dazu entschlossen haben es nun zu tun. Wir sind immer noch ein Paar und schon viele Jahre zusammen – auch heute noch legen wir ab und zu mal einen Kuscheltag ein und genießen es genauso wie in unserer Teenagerzeit.