Sex in der Wanne

Sex in der Wanne: Wir beide sitzen zusammen in der Wanne. Ich ziehe dich näher zu mir ran und spreize deine angewinkelten Schenkel auseinander. Ich massiere mit meiner Hand deine Muschi. Erst langsam dann schneller. Ich stecke dir nun zwei Finger rein und bewege sie rein und raus und ich streichele auch deinen Kitzler dabei. Nach und nach fingere ich dich schneller und fange an deinen Kitzler zu reiben. Ich fingere immer schneller und reibe deinen Kitzler immer schneller und kräftiger. Du wirst immer geiler und stöhnst mehr und mehr bis du schließlich zum Orgasmus kommst. Du zuckst dabei recht stark und in dem Moment wo du kommst drückst du deine Schenkel zusammen und ich kann nicht mehr richtig weiter fingern. Nachdem du gekommen bist streichle ich deine Brüste deinen Bauch und deinen ganzen Oberkörper dabei grinse ich wieder frech und sag zu dir das der Orgasmus wiederholt werden muss weil der von grade nicht zählt. Du siehst mich nur geil an und sagst nichts. Ich spreize wieder deine angewinkelten Schenkel und lege aber diesmal meine Beine dazwischen und drücke mit ihnen deine Schenkel auseinander so das du diesmal deine Schenkel nicht zusammen drücken kannst.

 

Ich nehme jetzt den Duschkopf und drehe das Wasser ganz auf dazu stell ich am Duschkopf einen harten Strahl ein. Mit der anderen Hand lege ich unter Wasser deinen Kitzler frei so das er offen da liegt ich halte es so fest. Jetzt gehe ich mit dem harten Wasserstrahl unter Wasser aber noch nicht an deine Muschi. Jetzt halte ich den Wasserstrahl dicht an deinen Kitzler du zuckst zusammen und stöhnst laut auf. Du wirst sehr schnell total geil und hältst dich am Rand der Wanne fest. Du verdrehst die Augen und stöhnst heftig und laut. Nach sehr kurzer Zeit kommst du zum Orgasmus du kommst äußerst heftig du zuckst stark zusammen, ein starkes Vibrieren geht durch deinen Körper und du stöhnst laut auf. Ich spüre deinen starken Schenkeldruck an meinen Beinen und habe Mühe sie gespreizt zu halten. Ich halte aber den Strahl weiter an deinen Kitzler bis du fertig gekommen bist und ich war mir ganz sicher das der bisher heftigste Orgasmus von dir gewesen ist den ich erlebt habe. Ich stelle das Wasser ab und lasse deine Beine frei. Du sinkst erschöpft zusammen und schnappst für einige Sekunden nach Luft. Nach ner Weile sagst du mir das es zwar supergeil gewesen ist aber das du jetzt trotzdem meinen Schwanz in dir spüren willst. Nachdem du das gesagt hast ziehst du mich mit einem Ruck zu dir heran und nimmst meinen Schwanz in deine Hand. Du fängst sofort an schnell und kräftig an ihm zu reiben aber nur so lange bis er hart und steif ist. Du siehst mir tief in die Augen und gibst mir einen langen Zungenkuss und sagst mir ich solle dich jetzt nehmen. Ich positioniere meinen Schwanz vor deiner Muschi und zieh dich dann ganz an mich heran. Ich fang langsam an zu stoßen aber du willst jetzt gleich schnell du feuerst mich an schneller zu machen und ich stoße gleich viel schneller in dich rein schneller und wilder. Ich massiere deine Brüste dabei. Du forderst mich auf noch schneller zu machen und ich gebe was ich kann. Du lehnst dich dabei weit zurück so das deine Haare im Wasser sind. Jetzt richtest du dich wieder auf und drückst mich nach hinten und setzt dich auf mich. Bei der ganzen Sache bleibt mein Schwanz die ganze Zeit in dir stecken. Du fängst sofort an mich wie verrückt zu reiten. Immer schneller, härter und wilder. Ich sag dir das es nicht mehr lang dauert bis ich komme und du sagst mir das du schon kurz davor bist. Du rutsch von mir runter und sagst mir ich soll mich hinsetzen. Dann rutsch du wieder ganz an mich ran und lässt meinen Schwanz in deiner Muschi verschwinden. Jetzt beugst du dich jetzt wieder nach hinten und forderst mich auf so schnell und heftig zu stoßen wie ich nur kann. Ich tue es und du holst nach ein paar Sekunden sehr tief Luft und beugst dich noch weiter nach hinten so das du mit dem Kopf ganz unter Wasser bist. Wenige Sekunden darauf fängst du wieder an sehr stark zu zucken. Man merkt deutlich das du einen Orgasmus hast. Im nächsten Augenblick komme ich auch unter lautem Stöhnen und heftigen zucken du kommst noch immer und ich spüre wie deine Muschi meinen heißen Saft in sich aufsaugt. Erst nachdem du fertig gekommen bist kommst du wieder mit dem Kopf aus dem Wasser heraus und gibst mir einen langen Zungenkuss und umarmst mich dabei. Du sagst mir das du mal sehn wolltest wie der Orgasmus ist wenn du dabei unter Wasser bist und du sagst das es recht geil war. Wir waschen uns noch gegenseitig und steigen dann aus der Wanne und trocknen uns ab. Danach legen wir uns ins Bett und kuscheln.