Mein geiles Badeerlebnis

sexgeschichten025 200x300 Mein geiles BadeerlebnisEs war ein heißer Sommertag als ich beschloss an den See zum Baden zu fahren. Ich fuhr mit dem Rad an eine einsame Stelle und es war außer mir tatsächlich niemand da. Ich zog mich nackt aus, legte mein Handtuch ins Gras, stieg in den See um etwas zu schwimmen, um mich danach einem Sonnenbad hinzugeben. Ich trocknete mich ab und legte mich in die Sonne, als ich plötzlich ein Geräusch hörte. Ich sah auf und bemerkte einen jungen Mann, der wohl den gleichen Gedanken hatte wie ich. Er hatte mich wohl nicht bemerkt, denn er zog sich nackt aus und sprang in den See.  Ich bewunderte sein festes nacktes Hinterteil und stellte mir vor wie es sich anfühlen könnte. Bei dem Gedanken daran spürte ich wie meine Brustwarzen ganz hart wurden und ein leichtes zucken durch meine Muschi ging. Ich massierte mit der linken Hand meine steifen Nippel und mit der rechten Hand rieb ich meinen harten Kitzler. Plötzlich verdunkelte etwas die Sonne, ich öffnete meine Augen und der junge Mann stand vor mir und sah mir zu.

sexgeschichten03 Mein geiles BadeerlebnisErst erschrak ich, doch durch den Anblick wurde ich noch erregter. Ich sah dass er seinen steifen Schwanz massierte und vor mir auf die Knie ging. Ohne Worte legte ich mich zurück, öffnete meine Schenkel und wartete darauf, dass er mich nahm. Er saugte an meinen steifen Nippeln und stieß mit kräftigen Stößen in meine saftige Muschi. Wir erlebten den Höhepunkt fast gleichzeitig, er zog sich an und verschwand so leise wie er gekommen war.