Mein erstes Mal in der Sauna

Zum Geburtstag hatte mir mein Freund einen Saunabesuch geschenkt. Ich war noch nie in der Sauna – aber ich war gespannt, wie es wohl sein würde. Ziemlich überrascht war ich dann allerdings, dass wir ganz alleine waren. Aber auch gut, denn es ist ja schon ein komisches Gefühl sich ganz nackt dort hinzusetzen oder zu legen.

Ich habe mich auf die oberste Bank gelegt und so gut entspannt, dass ich auch gleich eingeschlafen bin. Aber plötzlich merke ich so im Halbschlaf dass da etwas meine Brüste massierte – nein, nicht etwas, das war mein Freund. Er streichelte mit seinen Händen über meine Nippel. Trotz aller Geilheit blieb aber die Angst, dass jemand reinkommen könnte und ich hielt seine Hände fest.
Aber er schüttelte nur den Kopf und schickte seine Hände weiter auf Wanderschaft. Automatisch spreizte ich die Schenkel – ich wusste was kommen würde. Und ja, ich wollte es. Irgendwie war ja auch der Kick da, dass jemand kommen könnte.

Er flüsterte mir ins Ohr, dass meine Grotte schon ganz feucht wäre und dass er sie kosten möchte. Zog mich auf die Kante der Bank und schob seine Zunge direkt zwischen die feuchten Lippen.

Er zog mich runter zu sich und mit einem schmatzenden Ruck war er gleich tief in meiner Lustgrotte. Ich saß auf seinem Schoss und während ich ihn immer schneller ritt, saugte er meine Nippel. Ich fühlte wie er anfing in mir zu zucken im gleichen Augenblick entlud er sich mit aller Kraft und meine Grotte zuckte vor Geilheit so sehr, dass ich den Orgasmus nicht zurückhalten konnte.