In der Umkleidekabine

Vor ein paar Tagen hatte ich Geburtstag und hatte ich mich entschieden mein Geburtstagsgeld in hübsche Wäsche zu investieren. Schließlich weiß man nie wann der Traummann angelaufen kommt und man die Gelegenheit hat.

Gemütlich schlenderte ich durch die Wäscheabteilung. Hier gab es eine ganze Menge hübscher Dessous und da fällt es einem gar nicht so leicht das richtige auszuwählen. Ich hatte ja auch keinen Mann an meiner Seite, der mir sagen konnte was gut aussah und was halt eher nicht so sein Fall war. Aber gut eine Frau wie ich braucht keinen Mann der ihr sagt, was heiß aussieht und was eher nicht – frech grins.

Ich habe mir ein paar nette sexy Sachen ausgesucht und bin in die nächste Umkleide gegangen. Dort habe ich mich ausgezogen und das erste anprobiert. Aber das war irgendwie nicht mein Fall und es saß auch nicht richtig. Also raus aus der Wäsche und rein in das nächste Stück. Tiefrot und ein richtiger heißer Zweiteiler. Das gefiel mir echt gut. Auf einmal ging hinter mir der Vorhang auf. Ein Typ mit den tollsten blauen Augen überhaupt kam rein. Er schaute mir im Spiegel tief in die Augen – kam näher uns streichelte mit der Hand über meinen Hals und weiter nach vorne. Dann nahm er meine Brust in die Hand – streichelte sie ganz sanft und flüsterte mir ins Ohr, dass es genau richtig ist.

Bevor ich überhaupt reagieren konnte war der Spuk schon wieder vorbei. Gekauft habe ich das Teil nur, weil er so geprickelt hat.