Im Pornokino

Noch nie bin ich ins Pornokino gegangen – so was traut man ja auch eher allein stehenden Männern zu. Aber jetzt hat mein Freund mich dazu eingeladen und ich wollte natürlich nicht Nein sagen. Es kann ja auch eigentlich nicht viel passieren. Mit uns waren kaum Leute im Kino und der Film war schon ziemlich scharf – hätte ich nicht mit gerechnet, die meisten Pornos finde ich eigentlich nur platt und ohne viel Fantasie.

Aber der Film war scharf und ich konnte spüren, wie es tief in mir drin anfing zu prickeln, auch meinem Freund ging es so denn ich konnte die Beule in der Hose erahnen. Auf einmal spürte ich seine Hand an meiner Hose – er machte sie auf und griff mir in den Schritt. Dabei schaute er weiter auf die Leinwand. Erst streichelte er meine feuchte Spalte aber dann schob er erst einen und dann zwei Finger tief in die das Loch.

Er schob sie rein und zog sie raus – ich hatte schon Angst jeder würde das feuchte Schmatzen hören aber anscheinend waren alle mit sich selber beschäftigt. Immer schneller schob er seine Finger in die Spalte und auf einmal fing sein Daumen an meine Perle dabei zu massieren. Da war es um mich geschehen – ich krallte mich im Sitz fest als ich spürte wie der Orgasmus kam und biss mir auf die Lippen. Noch niemals haben mich solche Gefühle der Lust überrollt. Es war einfach nur geil und sicherlich nicht der letzte Besuch im Pornokino, den wir erleben werden.