Frisch verliebt

Ich war frisch verliebt und habe mich sehr gefreut dass mein neuer Freund genauso empfand wie ich. Wir hielten Händchen und wollten uns ständig küssen. Jeder Berührung von ihm fühlte sich so gut an und ich konnte gar nicht genug davon bekommen. Immer wenn wir uns trafen, er mir eine Strähne aus meinem Gesicht strich, oder mich einfach nur am Arm streichelte, war es als ob viele kleine Nadeln durch meinen ganzen Körper fuhren.

Ich hatte so etwas schon sehr lange nicht mehr erlebt und gefühlt. Bei ihm konnte ich mich ganz fallen lassen und er sich bei mir. Die Wärme seiner Haut und die zärtlichen Küsse waren ein richtiges Hochgefühl und meine Hormone spielten total verrückt. Es wurde mir heiß und kalt zugleich und ich wollte dieses Gefühl nie verlieren.

Ich sprach mit meinem Freund über meine Gefühle und er bestätigte mir, dass es ihm ganz genau so geht wie mir. Wir wollten unsere gemeinsame Zeit ganz intensiv miteinander genießen und nichts überstürzen. Nach einigen Wochen kam der Tag als wir uns dazu entschlossen unsere erste Nacht miteinander zu verbringen. Ich war ganz schrecklich aufgeregt, denn ich wusste nicht ob ich schon bereit dazu war den letzten Schritt zu machen.

Wir hatten uns beide noch nicht vollkommen nackt gesehen und meine Nervosität stieg an. Es sollte eigentlich alles ganz unverkrampft sein, aber es lag eine unheimliche Spannung in der Luft. Mein Freund wirkte auch anders als sonst und war auch nicht sehr gesprächig. Ich brachte das Gespräch auf Sex und wir redeten darüber. Wir waren uns beide einig dass wir noch nicht so weit sind und deshalb lief außer kuscheln auch in dieser Nacht nichts.