Finale Hotel Dreier

Finale Hotel Dreier: Einen Augenblick genießt sie das Gefühl der Macht… dann streicht sie mit den Fingern über Kims nun leicht geöffnete Möse und lässt langsam einen Finger in sie eindringen. Heiß und feucht wird ihr Finger umschlossen und fast von Kims Möse verschlungen, so sehr hebt diese ihr Becken an. Nina bewegt den Finger rein und raus… beugt ihn dabei um Kim mehr zu reizen… sie ist so nass, dass es aus ihr herausläuft… noch ein Finger… ganz leicht dringt auch er ein. Es fühlt sich so anders an, wenn es nicht die eigene Möse ist… und doch ist es bekanntes Terrain. Nina reibt und dehnt… lässt ihre Finger über der Clit kreisen um sie dann wieder eintauchen zu lassen…

Nina beobachtet fasziniert, wie auch der dritte Finger ohne Widerstand in Kims Möse eindringt… eigentlich mehr reinglitscht… leichtes Drehen der Finger in dieser warmen Feuchtigkeit und immer wieder drückt sie die Finger auseinander, um dann doch nur ganz langsam rein- und rauszugleiten. Kim hebt ihr Becken soweit an, dass Nina nicht widerstehen kann ihre feuchten glitschigen Finger auch über die Rosette streichen zu lassen bis diese sich immer mehr entspannt und Kim sich deutlich gegen den Finger drückt, der immer kleinere Kreise zieht und dann plötzlich bis zum Anschlag eindringt. Kim bäumt sich auf und keucht, während Nina ihr nun noch den Daumen in die Möse steckt und die Finger erstmal nicht bewegt.

erotikgeschichten online kostenlos 273 169x300 Finale Hotel Dreier

Erotikgeschichten online Dreier

… sie ist geil und eigentlich würden ein paar Zungenschläge an ihrer Clit genügen damit sie kommt… also nutzt sie jede Art von Stimulierung und Reibung, die sie kriegen kann. Nina drückt Daumen und Zeigefinger zusammen… immer fester…. beobachtet die Reaktion dabei und zieht nun die zusammengedrückten Finger langsam raus ohne den Druck weg zu nehmen… erst als Kim laut aufstöhnt und dann die Luft anhält lässt der Druck nach und die Finger drängen wieder tief in sie ein… bewegen sich in ihr und reizen sie… wecken den Wunsch nach mehr…

Er genießt die Rolle des Beobachters und hat inzwischen seinen Schwanz in der Hand… reibt ihn leicht…. würde zu gerne in das Spiel der Frauen eingreifen… etwas mehr steuern aber er geduldet sich noch. Während er sich langsam seinen Schwanz wichst sieht er zu, wie Nina sich über Kims Möse beugt und sehr direkt über deren Clit leckt und an ihr saugt. Dass ihre Finger immer noch rein- und rausgleiten sieht er nur daran, dass sich ihr Arm rhythmisch bewegt… Beide Frauen stellen sich immer mehr aufeinander ein und Kim sieht aus, als wenn sie bald kommt…

Kim fühlt, wie sich ein zweiter Finger in ihren Anus bohrt, aber sie ist so von dem Saugen an ihrer Clit erregt, dass sich sich gegen die Finger drückt und vor Geilheit dabei aufstöhnt. Nina beginnt sie nun gleichmäßig mit den Fingern zu ficken und schnell haben sie einen gemeinsamen Rhythmus gefunden. Immer wieder hört sie auf an der Clit zu saugen, weil sie nicht will, dass Kim schon zum Höhepunkt kommt…
Nur leicht leckt ihre Zunge um die Clit herum und schmeckt Kims Lust… Zeige- und Mittelfinger bewegen sich ganz leicht, also nimmt sie noch den Ringfinger hinzu… drückt die Finger ganz eng zusammen und lässt sie eindringen… langsam… die Clit nun wieder leckend… wartet bis Kim sich genug entspannt und bewegt die Finger noch tiefer hinein. Ganz eng umschließt Kims Rosette ihre Finger aber sie kommt ihr dennoch entgegen… fast schon drängend, so wie auch ihr Stöhnen eine andere Tonlage bekommen hat… kehliger… lauter…

Sie fühlt die Finger in sich und ist kurz vorm explodieren… Geilheit und Schmerz treiben sie an und lassen sie an den Fesseln zerren, nur um noch mehr gegen diese Hand zu drängen. Ihre Clit scheint zu platzen und der Schweiß überzieht ihren Körper…
“Hör nicht auf! Bitte!” Sie bettelt und bewegt gleichzeitig ihr Becken heftig vor und zurück. Sie hat tatsächlich Angst, dass Nina kurz vorher aufhört und sie nicht kommen lässt, aber dafür ist es eigentlich schon zu spät… Hitze die von ihrer Möse ausgeht oder doch von ihrem Arsch? Das Gefühl ist überall und überrollt sie… sie zuckt und bäumt sich unter Stöhnen auf.

Nina fühlt wie sich alles um ihre Finger zusammenzieht… sie quetscht… wieder loslässt… sie noch ein wenig tiefer eindringen lässt, bevor sie wieder eng umschlossen werden. Sie leckt noch einmal über die Clit, die sich so geil und dick in ihren Mund drängt und löst damit noch mehr Zuckungen aus. Dann zieht sie langsam die Finger aus Möse und Arsch und legt sich neben Kim… streichelt ihr über das Gesicht und über ihren Körper bis sie wieder ruhig atmet.

Und wie sie einen Blick zu ihrem Herrn rüberwirft, weiß sie, was sie als nächstes tun möchte… aber das liegt wohl nicht mehr in ihrer Entscheidung…