Betriebsfeier (2)

Sie wandte ihren Blick wieder den köstlich aussehenden Krabben zu, die in ihrer Dillsauce aalten. Ohne zu zögern tauchte sie einen Finger in die Sauce. Als sie ihn dann zum Mund führte klebte ein weißer Tupfen der Sauce an ihrem Finger, denn sie dann genüsslich ableckte. Die Sauce schmeckte hervorragend, sie war definitiv von einem Spitzenkoch. "Darf ich?" Hörte sie eine dunkle, sonore Stimme hinter sich. … [Read more...]

Betriebsfeier (1)

Guten morgen, Fremde" Sagt der Mann auf dem Bett. Lässig lehnt sein sehniger, in unzähligen Stunden Bodywork gestählter Körper halb aufgerichtet in den Kopfkissen. Er ist nicht bekleidet, das Schwarze Laken bedeckt lediglich die Mitte seines  Körpers. Liebevoll ruhen seine Augen auf der Frau, die sich gerade vor ihm bückt, um ihre Schuhe anzuziehen. Dabei rutscht ihr Kleid hoch, und er kann sehen, dass sie nichts darunter hat. Er wusste das, denn er selbst hatte gestern Nacht ihr Höschen zerrissen. Erschreckt fährt sie hoch, gewinnt aber augenblicklich ihre Fassung zurück. Sie dreht sich langsam um, die grünen Augen leicht zusammen gekniffen. … [Read more...]

Kaufhaus- Finale

Erotikgeschichten online (83)

Die Tür öffnete sich und die Frau schob den Kinderwagen hinaus. Wir waren alleine. Er drehte sich zu mir um und sagte in scharfem Ton: „Du bist also die heutige Kaufhausschlampe? Sehr schön. Knie Dich hin! Wo bleibt der Griff?“ Kniend umfasste ich seinen erigierten Schwanz in seiner Hose. „Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote in der Haushaltswarenabteilung.“ tönte es aus dem Lautsprecher, während er seinen prallen Schwanz aus der Hose befreite.  Mit der anderen Hand griff er in meine Haare und zog meinen Kopf brutal an sich. Er fickte meinen Mund so schnell und heftig, dass mir keine Zeit für Skrupel oder Einwände blieb. Es dauerte nur ein paar Sekunden, bis er sich in mir ergoss. Tapfer schluckte ich das fremde Sperma und spürte die letzten Spritzer noch auf meinem Gesicht. … [Read more...]

Im Kaufhaus Teil 1

Die Anweisungen waren unmissverständlich. Seine ruhige Stimme flüsterte am anderen Ende der Telefonleitung: „Ich möchte, daß Du heute um Punkt halb Sieben bei Hertie am Hauptbahnhof in der Damenwäscheabteilung nackt und kniend in der ersten Umkleidekabine wartest. Du wirst die Augen geschlossen halten. Eine von mir beauftragte Person wird sich um Dich kümmern. Halte danach Dein Handy auf Empfang. Du wirst weitere Instruktionen per Telefon bekommen. Eins noch: trage einen Rock oder sexy Kleid . Keinen Slip!“ … [Read more...]

Träume können war werden (1)

Träume werden war

Ich bin aufgeregt. Vor 40 Minuten kam die SMS. „Komm her – sofort!“ Nicht mehr. Nicht weniger. Wäsche, die er mag. Alle störenden Körperhaare sind sowieso entfernt. Täglich. Für den Fall der eintreffenden SMS. Ich will schön sein für ihn. U-Bahn. Sieht mir jemand an, zu welcher Art Treffen ich fahre? Ich spüre meinen Herzschlag. Nicht nur im Herz. Mein Gang ist zügig. Ich bin aufgeregt. Endlich. ENDLICH! Milliarden Gedanken rasen durch meinen Kopf.  … [Read more...]

after work Dreams (2)

Meine Zunge sucht zwischen den Falten und findet sie schließlich – deine klit, Lustspenderin im Verborgenen. Meine Leckerin dreht und wendet das schimmernde Köpfchen deiner Perle hin und her, wagt mit ihr ein Tänzchen – oh, wie spüre ich deine Beine zittern vor lauter Wohlsein ! So lecke ich deine ganze schöne Pflaume auf und ab, sauge an ihr und knete deine Pobacken mit meinen Händen. Dann forme ich meine Zunge zu einem runden Pfeil und dringe in deine pussy ein. Stückchen, noch ein Stückchen. Drehe drinnen meine Kreise und hör dich ganz tief stöhnen – jaaa, so wunderbar ! … [Read more...]

Saunagang Teil2

Der 3. Schock, innerhalb kurzer Zeit. Erst das Erwachen, dann der Eiswind, jetzt die Hitzenädelchen auf der Haut und der 4. naht in Form meiner Familie. Aber egal, ein Blick auf die Uhr über der Erdsauna verrät mir, dass es eh schon fast Zeit fürs Mittagessen ist. Aber noch ist ein wenig Zeit. Zu viert legen wir uns auf die Whirlpool-ähnliche Liege, die genau eben das Blubbern beginnt. Rein aus Versehen(?) kommt die Hand meines Mannes auf meinen Schoß. Ich erzittere sofort, was er mit einem frechen Grinsen quittiert. Oh Gott, denk ich mir, das gibt Ehesex. … [Read more...]

Berlin City

Alles begann an einem Freitagabend im Januar. Mich zog es mal wieder in eine vollkommen andere Ecke Deutschlands. Ich fuhr am Freitagnachmittag nach Berlin. Voller Angst und Neugier was mich erwartet. Ich habe meine Bekannten über einen Chat kennen gelernt und wusste dass sie bekennende Swinger sind, was das für mich hieß wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nicht. Den Abend verbrachten wir ausgelassen und lustig miteinander. Wir lachten und hatten einfach unseren Spaß. Wir unterhielten uns ganz offen über Sex und sie erzählten von dem Pärchenclub in den sie gehen. Ich war angenehm überrascht. Es war ganz anders wie ich es mir vorstellte. Als wir nachts so gegen 3 Uhr ins Bett gegangen sind sollte ich bei den beiden im Bett schlafen, was mir nicht schwer viel da ich den Mann sehr süß fand. … [Read more...]

after Work Dreams (1)

Feierabend – endlich nach dem job nach Hause. Oder ? Ich könnt ja auch…..hm – ich beschließe, mal zu schauen, ob du zuhause bist und ich dich mit nem Besuch überraschen kann. Ups – in Arbeitsklamotten und so verschwitzt wie ich bin ?! Seis drum, und lenke mein Fahrzeug zu deiner Wohnung. Drücke auf die Klingel und – oh wie schön, deine Stimme an der Sprechanlage. Du öffnest die Türe und bittest mich herein. Küsschen rechts, Küsschen links - ich seh in deinen Augen, wie sehr du dich über meinen Besuch freust ! Überraschung gelungen !  … [Read more...]

Saunagang Teil1

Einen gemütlichen Samstag in der Sauna wollte ich mit Mann und Sohn und dessen Freundin verbringen. Tja. Das hatte ich mal vor. Pünktlich um 10 sind wir dort. Aber ach, was ist denn hier los? So viele Autos auf dem Parkplatz, so viele haben wir ja ewig nicht gesehen. Liegt es am Regen verhangenen Himmel, dass den Leuten nichts Besseres als Sauna einfällt? Aber erfahrungsgemäß ist es ja eher das angegliederte Schwimmbad das voll wird, die Sauna ist eh meist nicht zu überfüllt. Nach Schlangestehen vor der Kasse geht’s in die Umkleide, von dort endlich in den Saunabereich. Und richtig, hier sind wir noch fast allein. Alle gehen Duschen und machen sich zu einem ersten Saunagang bereit. Da eh jeder seine eigenen Vorlieben hat, sind wir schnell verteilt. Mann und Sohn gleich den ersten Aufguss, Vielleicht mal Schwiegertochter ins Rötarium, ich ins Dampfbad. Und ich bin wirklich allein. Lächelnd muss ich mich an ein nettes Erlebnis, welches ich mal hier im Dampfbad hatte, erinnern… … [Read more...]

Champanger Wochenende

Ich komme nach Hause und höre, wie das Badewasser in die Wanne plätschert. Oh, er ist also schon zu Hause, dachte ich mir und ein Lächeln kommt über meine Lippen. Leise gehe ich durch die Wohnung auf die Badezimmertür zu, um Dich zu überraschen. Du liegst mit geschlossenen Augen entspannt in der Wanne und geniesst, wie das warme Wasser Deinen Körper sacht umspielt. Leise schleiche ich mich zu Dir heran und küsse Dich ganz sanft, Du öffnest Deine Augen uns siehst mich liebevoll an, dann erwiderst Du meinen Kuss zärtlich und wir beginnen zaghaft uns zu streicheln, zu liebkosen unsere Küssen werden intensiver, leidenschaftlicher und plötzlich ziehst Du mich ganz nah an Dich heran, so das ich zu Dir in die Wanne falle, wir lachen und ohne auf die nassen Kleider zu achten beginnen wir von vorne mit unseren Liebkosungen. Ich lasse meine Hände über Deine Brust wandern, küsse jeden erreichbaren Zentimeter Deiner Haut, spüre Deine Hände an meinem Körper, wie Du mir das nasse Shirt hochschiebst, es über meinen Kopf streifst, mit meiner Jeans weitermachst, endlich hast Du es geschafft und meine Sachen liegen neben der Wanne auf dem Boden. … [Read more...]

Fantasie zu viert

Wir haben ein nettes Pärchen aus einer Community zu uns eingeladen. Kontakt hatten wir schon länger und es hat sich eine tolle Freundschaft zwischen mir und den beiden aufgebaut. Mein Mann kennt sie noch nicht. Na ja, erst sollte ich mich ja auch mal mit ihnen treffen. Aber da ich ein wenig Angst und Scheu hatte, haben wir es dann doch bei der Freundschaft belassen. Ja und heute kommen Frank und Julia uns besuchen. Ich habe schon alles vorbereitet, habe lecker gekocht, war duschen. Bin natürlich auch frisch rasiert. Die Kinder sind am Wochenende bei Freunden. Ein wenig bin ich ja aufgeregt, hoffentlich verstehen die beiden sich auch mit Michael. … [Read more...]

Küchendienst – Unterschied von geil und geiler

Urlaubszeit. Da haben wir uns auf Küchendienste geeinigt. Jeder mal abwechselnd. Heut ist mein Mann dran. Und was ist die arme Haut am stöhnen! Aber er hat auch allen Grund dazu. Ausgerechnet für seinen ersten Dienst hat es ihn schwer erwischt und er muss die ganze Küchenzeile wienern. War ja auch nicht besonders fein, dass meiner Freundin der Topf mit dem Gulasch aus der Hand gerutscht ist. Gelächter gab es ja und notdürftig gewischt haben auch viele, aber jetzt ist er halt dran, richtig sauber zu machen. … [Read more...]

Nikolausi

Ich besuche Dich im Geschäft. Passend zum Nikolaustag trage ich einen roten sexy Mantel . Und darunter??? Nichts - außer einem schwarzen String. Ich schließe die Tür ab und komme auf Dich zu. Während ich Dich umarme und wir uns küssen, hole ich aus meinem Mantel ein Tuch hervor. Ich unterbreche unser leidenschaftliches Zungenspiel, flüster Dir „Zeit für das sechste Türchen...“ ins Ohr und verbinde Dir die Augen.  … [Read more...]

Erotikshop

Ich bin mit meinen Gedanken in einer fernen Welt entrückt,gedanklich bin ich irgendwo. Ich sehe mich in einem Erotikshop, möchte mir neue Dessous kaufen um dir zu gefallen.Der Verkäufer ist mir behilflich und berät mich,sagt was ihm an mir gefällt und was nicht. Er ist nicht gut aussehend aber sehr sympathisch und versteht was von seinem Beruf.Wir unterhalten uns noch,plötzlich legt er seine Hand wie von selbst auf meinen Schenkel...wow was für sinnliche Hände durchfährt es mich.Es stauen sich Gefühle der Lust in mir an,so kannte ich es noch nicht. … [Read more...]

Er führt mich aus (2)

Der Oberkellner erscheint. Enthusiastisch preist er uns die Spezialitäten des Hauses an. „Darf ich für Dich bestellen? Für mich bitte als Entré Bruscetta. Die Dame nimmt die Salatkreation und die Nummer 5. Danach möchte ich den Loup de Mer. Ich glaube Du wirst Picata Lombarda und die Nummer 7 mögen. Willst Du Dich überraschen lassen?“ … [Read more...]

Meine dicke Nachbarin Teil 2

Kurz vorm spritzen hat sie den Knüppel fest zugedrückt und ihre pulsierenden Körperbewegungen und ihre verbalen Ausstöße abrupt eingestellt. Ich war soweit, wollte und sollte aber noch nicht spritzen! Sie wollte mehr, sie wollte mich fertig machen, und sie wollte sich noch mehr gehen lassen, um unsere versaute und perverse Geilheit nochmal zu steigern. … [Read more...]

Meine Nachbarinen Teil 2

Ich streckte meine Zunge aus und kostete von ihrem köstlichen Saft. Sie schmeckte irrsinnig gut und es machte mich richtig geil. Immer wieder fuhr ich mit meiner Zunge durch ihren Flaum um weiter nach unten zu gelangen um sie ihr ganz ins Loch zu stecken. Tina legte sich jetzt ganz auf Anna drauf um sie zu küssen. Da sie aufeinander lagen konnte ich nun beide Mösen mit meiner Zunge verwöhnen. Als ich anfing Tina zu lecken, fuhr ich mit meinem Zeige- und Mittelfinger in Annas Scheide ein, um sie weiter zu beglücken. Abwechselnd befriedigte ich beide. Tina drehte sich nun um und drückte ihrer Freundin ihre inzwischen feuchte Muschi ins Gesicht um sich von ihr verwöhnen zu lassen. Anna war ja so richtig breit, aber dies konnte sie wohl noch. Ich merkte es an Tinas Gesichtsausdruck, der irgendwie süß war. Sie kniff die Augen zu und biß sich auf die Lippen. Die beiden haben anscheinend so etwas auch schon öfter gemacht, denn sie hatten richtige Übung im Umgang miteinander. Tina faste nach meinem Hals und zog mich zu sich um mir einen Kuß zu geben. Ihre Zunge schnellte in meinen Mund um meine zu suchen. Unsere Zungen fanden sich und umspielten sich zärtlich. "Jetzt besorge es Anna richtig." Ich richtete mich auf und setzte meine Eichel an ihre Pforte und bewegte sie ein wenig in ihrer Spalte. … [Read more...]

Er führt mich aus (1)

Er führt mich heute aus! „Ich möchte heute abend mit Dir essen gehen. Du wirst halterlose Strümpfe, Pumps und Brusthebe unter Deinem Mantel tragen. Alles in Schwarz. Ich erwarte Dich um Punkt Acht vor meiner Tür. Wenn Du vom U-Bahnhof ins Freie trittst, wirst Du den Mantel öffnen. Versuche nicht, Deine Blöße den Passanten zu entziehen, in dem Du den Mantel mit den Händen zusammenhältst. Jeder soll sehen, dass mein Stück Fleisch auf dem Weg zu mir ist.“ … [Read more...]

Spätsommer letzter Teil (4)

Sein Prachtstück füllt meinen Mund gänzlich aus und ich beginne leicht zu saugen. Ich entlasse ihn unter leichtem Druck meiner Lippen wieder ein Stück aus meinem Mund nur um ihn gleich wieder hineinzusaugen. Meine Bewegungen werden schneller und mein Saugen heftiger. Mit meiner freien Hand massiere ich jetzt seine Hoden. Seine Hände graben sich dafür noch weiter in meine Haare und er hält meinen Kopf fest. Das ganze macht mich unheimlich an und ich spüre schon wieder wie die Hitze und das Prickeln sich in meinem Schoss sammeln. Aber ich will es noch nicht beenden. … [Read more...]

Nackt unterm Mantel

Es ist noch nicht spät, doch draußen beginnt es bereits zu dämmern. Ich stehe hinter der Gardine unseres Schlafzimmerfensters und werfe einen sehnsüchtigen Blick auf die Strasse. Bestimmt sitzt Du noch im Geschäft und hast eine Menge Arbeit zu erledigen... Ich seufz leise auf, verlasse das Schlafzimmer und schleiche auf Zehenspitzen ins Bad. Der Kleine schläft schon und ich möchte ihn nicht wecken... … [Read more...]

Spätsommer Teil3

Er schiebt eine Hand zwischen unsere Körper und öffnet meinen BH. Während ich mich des BHs entledige löst er seine Lippen von mir und zieht sein T-Shirt aus. Nur eine Sekunde später treffen sich unsere Lippen wieder. So sehnsüchtig und gierig, als hätten wir jahrelang darauf verzichten müssen. Mein Körper presst sich an seinen. Ich stoße ein ersticktes Stöhnen aus, als meine Brustspitzen seine nackte Haut berühren. Stromstöße fahren durch meinen Leib.  … [Read more...]

Im Schwimmbad

Da war er, der verregnete Tag, an dem mir nichts mehr einfiel. Lesen, mh, mein Buch, welches ich gerade angefangen hab ist langweilig. Fernsehen, eh nicht so meine Welt. Die Zeitung, fertig gelesen, steht auch nichts Neues drin. Freund, um den trauere ich gerade, weil er in Urlaub ist. Freunde, die sind beide auf Arbeit. Genau, die sind auf Arbeit, das ist doch die Idee! Autoroute hochgeladen, XY-Heim gesucht und gefunden, Strecke raus geschrieben, Badetasche gepackt und ab ins Auto. Stolz geschwellte Brust, kicher, ich hab es auf Anhieb gefunden! … [Read more...]

Bahnurlaub

Es ist ein herrlicher Sommertag, ganz früh am Morgen, der Himmel ist rot und die Sonne geht langsam auf. Wir sind im Begriff mit dem ICE in den Urlaub zu fahren, in Richtung Süden. Da ich die Tickets und die Platzkarten besorgt habe, weißt Du natürlich nicht, dass ich das ganze Abteil für uns habe reservieren lassen. Wir steigen in den Zug und finden in unser Abteil, wo wir jetzt ungestört sind. Ich schließe die Vorhänge. Der Schaffner schützt uns gegen ein kleines Trinkgeld vor Überraschungen durch die anderen Fahrgäste. … [Read more...]

Spätsommer Teil2

Meine Hände streichen über seinen breiten Rücken. Ich kann durch das T-Shirt die Hitze seines Körpers fühlen. Seine Lippen wandern nun von meinem Ohr über meinen Hals zum Ausschnitt meines Oberteils. Er hat längst raus gefunden wie empfindlich ich am Hals bin und nutzt das voll aus. Meine Haut steht schon in Flammen, während er den Reißverschluss meines Shirts nach unten zieht. Sein Mund folgt seiner Hand und seine Zunge hinterlässt eine feuchte Spur auf meiner Haut. Ich kann ein Stöhnen nicht mehr unterdrücken. Mit der Zungenspitze fährt er am Rand meines BHs entlang. … [Read more...]

Träumerein

Ich sitze vor dem PC - habe die Webcam offen... die Sirene schrillt - ein Kunde ist auf der Line. Ich hasse dieses Geräusch.. es ist so aufdringlich und schrill... ich straffe mich... und tippe meine Begrüßung in die Tastatur...  … [Read more...]

Brief der Leidenschaft

Hallo mein Schatz Nachdem Du mich so lieb, gleich zweimal, überrascht hast, habe ich mir gedacht, ich mach mal etwas außergewöhnliches! Ich hoffe Du wirst, nach lesen der nächsten Sätze, mehr als „aufgeregt“ sein. Da wir uns nun schon eine ganze Weile nicht mehr ganz allein gesehen haben - stell Dir mal folgende Situation vor: … [Read more...]

Spätsommer Teil1

Bloß gut, das es die öffentlichen Verkehrsmittel mit der Pünktlichkeit nicht so genau nehmen. Mit einem Satz bin ich im Waggon der S-Bahn, genau in dem Moment in dem der Zugführer schon "Zurückbleiben"ins Mikrofon blafft. Mit dem charakteristischen, nervtötenden Piepsen und einem Knall schließen sich die Waggontüren. Außer Atem lehne ich mich an die Wand, die die Sitzplätze vom Einstiegsbereich trennt. Die Bahn fährt an und ich schaue aus dem Fenster.  Ich habe außer der Reihe mal im Café einer Bekannten gejobbt und hab jetzt Feierabend. Wird auch Zeit, denn es ist schon dunkel. … [Read more...]

Spätsommer

Nylonstrümpfe Halterlos

Wer hätte damals ahnen können, dass Du ausgerechnet aus der am weitesten von meinem Wohnort entfernten Stadt kommen musstest? Es zählte allein die Tatsache, dass vom ersten Moment des flüchtigen Augenkontakts bis hin zu dieser traumhaften Nacht dieses Gefühl der absoluten Vertrautheit zwischen uns herrschte, als würden wir uns schon Jahre kennen.  Wir saßen in diesem Raum, um uns herum palaverten und lachten die Anderen, aber wir registrierten es nicht. Es schien, als seien wir beide in einer Seifenblase gefangen, die Welt um uns herum stehe still und das einzige, das zählte, war Dein verschmitztes Lächeln und dieses Glitzern in Deinen Augen, das mich so völlig vereinnahmte, dass ich Dich von dem Moment an wollte, als ich merkte, dass Du anfingst mit mir zu flirten. … [Read more...]

Mein erfüllter Traum

Es war eine Nacht wie jede andere. Der Raum war nur von 3 Kerzen beleuchtet. Es war ein großer Raum, es waren früher zwei Räume, die Mauer wurde entfernt. Nur ein stehengelassener Holzbalken, der zur Dekoration dient, erinnert an diese Zeit. Ich saß an meinem PC, hatte nur einen kurzen Kimono an. Ich las, wie so oft, die Geschichten von den blauen Seidentüchern, schloß die Augen und begann zu träumen. Auf einmal hörte ich ein Klopfen. War es jetzt echt? Ich träumte weiter, und wieder klopfte es. Ich ging zur Tür und ein Mann stand in der Tür. Er war groß und ein Schatten legte sich über sein Gesicht. So konnte ich ihn nicht erkennen. Er sagte:"Ich bringe Dir deine blauen Seidentücher, die Dir so gefallen" Ich befand mich in einem Traum, anders konnte es nicht sein. Er machte die Tür auf, und der Wind blies die Kerzen aus. Ich ging und zündete eine Kerze wieder an, als ich hinter mir einen Atem spürte. … [Read more...]

Die fast perfekte Nacht Teil 4

Ich kann euch sagen welch wunderbarer Anblick. Ein wohlgeformter Po der sich hier mir anbot. Bei diesem, Anblick schwoll mein Penis richtig an. Aber was war das? Sie drehte sich um, nahm meine Arme und band mich an der Duschstange fest. Es ging so schnell, konnte nicht mehr reagieren. So stand ich nun, mit der Latte und sie grinste mich frech an und meinte nur:So nicht Herzblatt, so einfach bekommst Du mich nicht!!!. Sie begann mich zu küssen erst auf meine Lippen, ging weiter an meinem Hals. Hinab an meinen Warzen, in die Sie leicht hinein biss. … [Read more...]

Die fast perfekte Nacht Teil 3

Sie erschrak bei der Berührung und wollt ausholen zum Schlag, aber er hielt Ihre Hand. Drehte Sie um und presste seine Lippen auf Ihre. Das Bad schon ganz neblig vom heißen Wasser. ER steig zu Ihr in die Wanne in voller Montur. Was heiße Wasser trifft beide. Die küsse leidenschaftlicher werden. Er nimmt das Duschgel setzt an Ihren Schultern an. Mit kreisenden Bewegungen kommt er an Ihre wunderschönen Brüsten an. Massierte diese ganz zärtlich, dabei richten sich ihre rosa Nippel auf. Ein leichtes stöhnen vernimmt er und macht weiter. Ihr Haut so zart, warm und weich. Was für einen Frau. Er seift Sie weiterein. Er geht in die Knie und ist vor Ihrem Paradies. Seine Zunge kann nicht anders und muss kosten am lieblichen Saft. Bei der Berührung stöhnt sie laut auf. Öffnet willig Ihre Schenkel. Oh schmeckt Sie herrlich. Seine großen Hände umfassen Ihre Pobacken, drückt sie fest an sich. Leckt an Ihrer Perle der Liebe. Ihr Atmen immer schwerer, das Stöhnen immer lauter. Ein zittern von Ihr er bemerkt, war sie schon so weit, dachte er. Er steht wieder auf, noch mit dem Liebessaft an den Lippen und küsst Sie. Doch was macht sie, drückt Ihn weg und meint: Hy was soll das? Sie nimmt sein Hemd und reißt es auf, und sagt: Das wirst Du mir büssen!! Drückt Ihn an die Wand. Bedeckt seine Brust mit küssen und kommt an die Brustwarzen an und beißt hinein, hält dabei nun seine Hände fest an der Wand. Sie meint, wen Du nicht brav jetzt bist, beiße ich fester zu. Sie öffnet Ihm seine Hose zieht sie herunter. Denkt sich, er trägt ja nichts drunter. Umfasst seinen Po, lässt Ihn aber Ihre Nägel spüren. Bedeckt Ihn mit Küssen. Langsam richtet sich sein Luststab vor Ihr auf. Sie setzt an, sieht aus als ob Sie ihn verschlingen will. Doch kurz davor hält sie inne. ER spürt Ihren Atem, der schwer ist. ER denkt sich, nimm Ihn, er ist für Dich. Einen kurzen Augenblick lässt Sie ihre Zungenspitze an seiner Eichel spüren. Oh was für ein Gefühl. Ihre Spitze fährt langsam an seinem aufgerichteten Schaft entlang. Immer wieder rauf und runter. Ihre Krallen bohren sich tiefer in seine Backen, sie setzt an und nimmt Ihn endlich in den Mund. Er denkt sich : Oh heilige scheiße ist das geil, hab ich darauf lange gewartet. Sie saugt und leckt daran, als es Ihr letztes mal sein sollte. Er kann sich kaum zurückhalten und meint: langsam Baby mir kommt es gleich, Du bist der Hammer. Sie nimmt Ihn in die Hand und drückt zu: Du kommt jetzt nicht, sonst beiß ich rein. Einige Sekunden vergehen, zieht seine Vorhaut zurück und lässt Ihre Zunge darauf tänzeln. ICH euch sagen, das ist der Hammer. ER kann nicht mehr und möchte sich mit Ihr endlich vereinen. Befreit sich von Ihr Hebt sie hoch und küsst sie leidenschaftlich Dreht Sie um, sie streckt Ihm ihren wunderschönen Hintern zu. ER nimmt sie bei den Hüften und setzt an………………. … [Read more...]

Die fast perfekte Nacht Teil 2

Sie will nach Ihm greifen, aber er drückt Ihre Arme nieder, lässt es nicht zu. Nimmt einen Schal und verbindet Ihre Augen damit. Lass dich fallen Egelchen. Genieße diesen Moment. Küsse bedecken Ihrem sinnlichen Körper, zärtlich gehen seine Hände auf Wanderschaft. Sie windet sich und den Berührungen. Sie hat es so vermisst, Ihr innerstes schreit danach. Er öffnet eine Flasche Sekt und gießt zwei Gläser voll. Nimmt eines davon und lässt ein paar Tropfen in Ihrem Nabel fliesen. Kommt mit seinem Mund daran und spielt mit der Zunge. Die Erregung beider ist wahrlich zu spüren. Er zieht Sie ganz aus, in Vollendung wie Gott sie schuf liegt sie vor Ihm. … [Read more...]

Die fast perfekte Nacht Teil1

Eine fast perfekte Nacht Es war ein wunderschöner Abend. Einfach Perfekt. Gutes Essen, Mondscheinspaziergang, leichte Stimmung weil sie einwenig getrunken haben. Beide stehen vor Ihrer Wohnung, er möchte sich verabschieden und bedankt sich bei Ihr für den Abend. Nimmt Sie in den Arm und möchte Ihr einen Kuss auf die Wange geben. Doch in diesem Moment treffen sich ihre Augen. Tiefe Blicke, der Atem wird schwerer, Hände beginnen leicht zu zittern. Shit denkt sich er, hab ich weiche Knie wegen dieser Frau. Die Sekunden vergingen, kein Wort, nichts. Nur die Blicke. Wie in Zeitlupe bewegen sich die Lippen zueinander. Die Augen schließen sich. Endlich die Berührung, So zart, so liebevoll. Ein Geschmack den man nie vergisst. Seine Hand umfasst Ihre Hüfte und fährt langsam an Ihr zum Rücken hin. Merkt ein leicht zucken von Ihr. Inniger wird nun der Kuss, Ihre Zungen fordern mehr. Alles um Sie herum vergessen. … [Read more...]

Die Seidentücher

Du weißt nicht was Dich erwartet, als du an meine Tür klopfst. Die Tür ist offen und Du trittst mit einem Gefühl aus Unsicherheit und Neugierde ein. Was wird Dich erwarten? Ich komme in blauem Samt gekleidet auf Dich zu und verschließe Dir den Mund mit einem Kuss, um Deine Fragen zu ersticken. Ziehe Dich zum Bett hin. Bedeute Dir, Dich hin zulegen. Mit einem geheimnisvollen Lächeln knie ich mich über deine Hüften. Küsse zärtlich Deine Lippen, streichle Deine Brust. … [Read more...]

Der Tag am Meer

Tiefblaues Meer, meilenweit weißer Sand. Der Strand gehört uns ganz allein. Wir breiten eine Decke aus, lassen uns auf ihr nieder und genießen den Ausblick auf die heranrollenden Wellen. Ich lehne mit dem Rücken an Deiner Brust, mein Kopf an Deinem Hals. Meine Haare kitzeln Dein Kinn. Fahre in Gedanken versunken, mit meinen Fingerspitzen an Deinen Waden auf und ab. Während Du meine Arme streichelst. Spüre, wie sich Deine Hände unter die Träger meines Bikinis schieben. Bekomme eine Gänsehaut und lege den Kopf auf meine Knie. Du öffnest den Verschluss und wirfst den lästigen Stoff zur Seite. Streichelst meinen Rücken, küsst ihn und lässt Deine Hände nach vorne wandern. Ich lehne mich wieder zurück und genieße Deine Finger, die meine Knospen liebkosen. Ich drehe mich zu Dir, biete Dir meine Lippen an. Hitze steigt in mir auf, verlangt nach Abkühlung. … [Read more...]

Ein besonderer Traum

Ich liege in der Wanne und träume vor mich hin, stelle mir vor, wie schön es wäre, wenn Du jetzt bei mir wärst. Wir sitzen, nach einem romantischen Abendessen, bei Kerzenlicht und leiser,sanfter Musik auf dem Sofa, trinken ein Glas Wein und unterhalten uns angeregt, eine Spannung liegt in der Luft, die uns Beide gefangen nimmt, immer öfter berühren und küssen wir uns, Du nimmst mich in Deine Arme, streichelst mir übers Haar und küsst mich lange und zärtlich, ich erwidere Deine Küsse, erst zaghaft, dann intensiver, aber voller Zärtlichkeit, meine Finger erforschen Deinen Nacken und streichen sanft darüber, Deine Hände wandern zu meinem Rücken, gleiten sacht über meine Wirbelsäule, lassen mich erschaudern, wir schauen uns tief in die Augen und meine sagen Dir, dass ich nicht will, dass Du aufhörst mit Deinen Liebkosungen und so beginnst Du meine Bluse auf zu knöpfen, ganz langsam, ohne dass Dir eine meiner Reaktionen entgeht, ich halte die Luft an und sehe Dir ganz gebannt in die Augen, immer wieder spüre ich Deine Finger auf meiner Haut, wie Schmetterlinge. … [Read more...]

Wir und die Nacht der Liebe

Überall im Zimmer hast Du Kerzen aufgestellt und Rosenblätter verstreut, als ich aus dem Bad komme lächelst Du mich zärtlich an und sagst, dass Du mich gerne massieren würdest, ich lege mich aufs Bett und sanft beginnst Du mich mit einem duftenden Öl einzureiben, verteilst es mit massierenden Bewegungen auf meinen Nacken, die Schultern, den Rücken, wanderst mit Deinen Fingern über meine Wirbelsäule und lässt mich erschaudern unter Deinen sanften, intensiven Bewegungen entspanne ich mich immer mehr, da unterstützt Du Deine Finger durch Deine Lippen, hauchst überall zarte Küsse auf, streifst mit Deiner Zunge über meinen Rücken, ein Gefühl, als würden mich Schmetterlinge berühren, macht sich breit und ein wohliger Seufzer entflieht meinen Lippen. Ich will mich zu Dir umdrehen, aber Du hinderst mich, sagst, dass ich liegen bleiben und es genießen soll, dann fährst Du fort mich mit Deinen Händen und Lippen zu verwöhnen, ganz sacht und immer wieder reibst Du mich mit dem Öl ein. … [Read more...]

Der neue Kollege

Ich arbeite schon seit einigen Jahren in einem Großraumbüro als Schreibkraft und komme im Großen und Ganzen sehr gut mit meinen Kollegen zurecht. Doch seit einiger Zeit haben wir einen neuen Mitarbeiter bekommen. Ein gutaussehender junger Mann, der dirket am Schreibtisch vor mir sitzt. … [Read more...]

Der kalte Wintertag wurde doch noch heiß

Es war einer dieser kalten Wintertage als mein Freund und ich beschlossen, zu seiner Schwester zu fahren. Doch unsere Reise war kurz, denn bereits nach 2 Kilometern streikte unser Auto. Wir schoben es an den Straßenrand und riefen den Pannennotdienst. Es dauerte auch nicht lange, und unser Wagen wurde abgeschleppt. Und wir beide machten uns zu Fuß auf den Heimweg. … [Read more...]

In der Bibliothek

Letzte Woche machte ich mich mal wieder auf den Weg in die Bibliothek hier bei uns in der Stadt. Ich gehe regelmäßig dort hin. Denn zum einen lese ich gern und zum anderen mag ich die Ruhe und Stille dort. Also ging ich hinauf in den zweiten Stock, in die Thriller-Ecke um nach einem spannenden Buch zu suchen. Ich schlenderte zwischen den Regalen umher und wurde auch bald fündig. Ich zog das Buch aus dem Regal und setzte mich damit in eine der lauschigen Sitznischen in der Ecke des großen Raumes. Ich wollte erst einmal hineinblättern bevor ich es mir auslieh, denn spannend und gut geschrieben sollte es schon sein. Ich war während der ersten Seiten schon so vertieft, dass ich nicht bemerkte, wie ich beobachtet wurde. Erst als sie sich zu mir setzte wurde ich auf sie aufmerksam. Sie hatte sich mir gegenüber gesetzt und fing ebenfalls an in ihrem Buch zu blättern. Doch immer wieder sah sie zu mir herüber. Als sich unsere Blicke trafen lächelte sie mir zu. Ich erwiderte das Lächeln und sie stellte sich als Kerstin vor. Und so kamen wir langsam ins Gespräch. Über Bücher und vieles mehr. … [Read more...]

Auf dem Campingplatz

Wie jedes Jahr im Sommer fahre ich mit meinen Eltern auf den Campingplatz. Ist sowas wie eine alte Familientradition, denn so lang ich mich zurückerinnern kann haben wir in unseren Ferien nichts anderes gemacht. Sicherlich gibt es aufregendere Reiseziele, aber ich kannte ja nichts anderes. Und so kam ich auch dieses Jahr wieder mit, auch wenn ich schon volljährig war und eigentlich mit meinen Freunden zusammen nach Mallorca hätte fliegen können. Aber Freunde hatte ich nicht so viele und wie gesagt, es war eine schöne Familientradition. Und so kam es, dass wir am ersten Abend den Grill anschmissen und es uns gut gehen ließen. Die Parzelle nebenan war noch frei und wir waren schon auf unsere diesjährigen Nachbarn gespannt. Irgendwie hoffte ich ja insgeheim, dass ein Mädchen in meinem Alter dabei wäre. Ich wusste aber auch, dass die meißten Mädchen bestimmt nicht mehr mit ihren Eltern in den Urlaub fahren würden. … [Read more...]

Die Frau meines besten Kumpels

Michaela

„Kannst du dich um meine Frau kümmern, während ich auf Geschäftsreise bin?“ Anscheinend habe ich die Bitte meines besten Freundes wohl etwas zu ernst genommen. Aber alles der Reihe nach. Ich fuhr an dem Tag an dem mein Kumpel auf Reisen ging nach der Arbeit zu seiner Frau Michaela. Ich sagte ihr, dass ich für die nächsten Tage zu ihrer Verfügung stünde und sie nur anrufen brauchte, wenn sie etwas benötigte. … [Read more...]

Leidenschaftlich geweckt

Leidenschaftlich geweckt - Erotikgeschichten

Es war mitten in der Nacht als ich aufwachte. Etwas hatte mich im Gesicht gekitzelt. Ich tastete nach der Nachttischlampe, doch jemand flüsterte mir ins Ohr:“Lass das Licht aus. Entspann dich einfach.“ Mein Freund. Ich wusste nicht wie spät es war, oder was er vor hatte. Doch ich entschied mich dazu erst mal das zu tun, was er sagte. … [Read more...]

Pure Harmonie

Pure Harmonie - Erotikgeschichten

Ich habe meinen Thorsten das erste Mal auf einer Party meiner besten Freundin getroffen. Ein Arbeitskollege ihres Freundes. Wir unterhielten uns den ganzen Abend und verabredeten uns sogar für den nächsten Tag. … [Read more...]

Allein im Park

Allein im Park - Erotikgeschichten

Es war ein herrlicher Frühlingstag als ich in meinem Lieblingspark spazieren ging. Ich mag diesen Park ganz besonders, denn man ist hier ziemlich ungestört. Man kann nachdenken, träumen oder einfach mal die Seele baumeln lassen ohne einem anderen Menschen zu begegnen. Ich setzte mich auf eine Bank und ließ meinen Blick über die grünen Wiesen wandern. Und irgendwie überkam mich ein schönes Gefühl. Ich lehnte mich zurück und winkelte meine Beine so an, dass meine Füße auf der Bank standen und die Knie angezogen waren. Dadurch spürte ich wie der Wind unter meinen knielangen Rock und eine Welle warmer Gefühle durch mein Höschen wehte. … [Read more...]

Verhandlung im Kreditinstitut

Verhandlung im Kreditinstitut

Wenn die Leute etwas wollen, sind sie bereit dafür einiges zu tun. In meiner beruflichen Position habe ich das schon häufig selbst erfahren. Ich arbeite in einem Kreditinstitut in der Abteilung für Darlehen und Kredite. Auch heute war wieder so ein Tag, an dem es nur gut laufen konnte. Eine junge und wirklich gut aussehende Frau kam zu mir ins Büro und wirkte sehr verzweifelt. Durch einen finanziellen Engpass drohten ihr einige Schwierigkeiten und ein Kredit über eine einigermaßen beträchtliche Summe war ihr einziger Ausweg. … [Read more...]

Der Voyeur

Wie immer im Sommer lag ich auch gestern wieder am Strand und beobachtete die Wellen und besonders die anderen Badegäste. Ich liebe es andere Leute in vermeintlich unbeobachteten Momenten zu beobachten. Und natürlich darf meine kleine Kamera nicht fehlen. … [Read more...]

Die Wochenendhütte

Wir trafen uns wie jedes Jahr im Sommer in der alten Waldhütte eines Kumpels um ein bisschen unter Freunden zu feiern. Ein ganzes Wochenende Party hatte ich mir nach meinen stressigen letzten Wochen echt verdient. Doch diesmal gab es auch ein neues Gesicht. Sina, die Freundin meines besten Kumpels und Hüttenbesitzers, hatte ihre Cousine Mandy im Schlepptau. … [Read more...]

Mein Ehemann der Voyeur

Ich bin schon seit einigen Jahren mit meiner Frau verheiratet. Und unser Sexleben ist wirklich gut. Doch manchmal, wenn sie unter der Dusche steht, schleiche ich mich an die Badezimmertür und beobachte sie. Eines Sonntagmorgens jedoch war ich selbst auf dem Weg ins Badezimmer, als ich sie aus dem Schlafzimmer hörte. Ich dachte sie würde noch schlafen, weshalb ich mich langsam über den Flur bewegte als ich sah, dass die Tür zum Schlafzimmer nur angelehnt war. Ich schlich mich leise an die Tür und versuchte einen Blick ins Innere zu werfen. … [Read more...]

Unter der Dusche

Ich hatte mich schon seit langem auf mein freies Wochenende gefreut. Seit fast drei Wochen hatte ich nur durchgearbeitet und an diesem Sonntag wollte ich endlich mal wieder ausschlafen und mal einfach gar nichts tun. … [Read more...]

Erste Erfahrung mit einer Frau

Eigentlich bin ich schon immer an Jungs interessiert gewesen, doch eine gleichgeschlechtliche Erfahrung hatte für mich auch so seine Reize. Ich wusste auch schon mit wem ich diese erleben wollte. Doch wusste ich nicht, ob meine beste Freundin auch auf so was stand. Wir hatten uns schon öfter darüber unterhalten, und so fasste ich mir eines Abends ein Herz und rief sie an. … [Read more...]

Fantasie und Ekstase

Ich habe ein heimliches Faible für erotische Geschichten, und so führte mich meine Suche auch auf diese Seite. Also machte ich es mir einen Abend gemütlich, goss mir ein Glas Rotwein ein und machte es mir mit meinem Laptop auf dem Sofa bequem. … [Read more...]

Mein erotisches Erwachen

Ich erwachte nach einem dieser Träume und spürte eine wohlige Wärme in meinem Unterleib. Es war Wochenende und somit gab es heute keinen Wecker der mich hätte hetzen können. Und so rief ich mir die Bilder meines Traumes in Erinnerung und ließ dabei meine Hände über meinen warmen Körper gleiten. … [Read more...]

Die Vorfreude auf heute Abend

Ich kenne ihn noch nicht lange, aber ich spüre, dass er der Richtige ist. Ich bin noch Jungfrau und muss gestehen, dass ich mich ein bisschen vor dem Ersten Mal fürchte. Es soll ja doch ein wenig weh tun. … [Read more...]

Unser Wellnesswochenende

Ich spürte schon seit einiger Zeit, dass ich mal wieder eine Abwechslung brauchte. Der stressige Alltag hinterließ langsam immer deutlichere Spuren. Und so beschloss ich zusammem mit meiner besten Freundin ein entspannendes Wellness-Wochenende zu buchen. Nachdem wir uns für ein passendes Angebot entschieden hatten, war die Vorfreude riesengroß und wir konnten das Wochenende kaum erwarten. Doch schließlich war es soweit. Das langersehnte Wochenende war endlich da. Nach unserer Ankunft in dem wunderschön gelegenen Hotel, wurde unser Gepäck zunächst auf unser Zimmer gebracht. Wir begaben uns in der Zwischenzeit an die Hotelbar und ließen uns einen Cocktail servieren. Danah gingen wir in unser sehr gemütliches Zimmer, machten uns frisch und freuten uns auf unsere erste Behandlung. … [Read more...]

Romantik bei Kerzenschein

  Sehr jung war ich als ich meinen ersten Freund kennen lernte. Aber eigentlich wollte ich auch gerne noch ein bisschen unerfahren bleiben. Das erste Mal sollte nun einmal etwas ganz Besonderes sein. Natürlich auch mit einem besonderen Mann. Besonders war er schon irgendwie. Ob es allerdings soweit war – wer wusste das schon. … [Read more...]

Geiles Babysitten

Neben dem Studium muss ich mir immer mal wieder mein Taschengeld aufbessern. Nichts passt da besser als Babysitten zu gehen. Heute bin ich bei einer Familie, bei der ich schon öfter war. Ein süßes kleines Mädchen, das immer friedlich schläft- praktisch, so kann ich in Ruhe lernen. Aber hoppla wer kommt denn da durch die Tür? Er stellt sich als der große Bruder der kleinen vor und er ist wirklich groß. Scheint noch ein paar Jahre älter zu sein als ich mit meinen frischen 20. Aber ein toller Typ. Ohne ein weiteres Wort verschwindet er und ich setze mich über meine Bücher. Auf einmal höre ich Schritte und da steht dieser tolle Mann doch tatsächlich frisch geduscht und nur mit Handtuch bekleidet vor mir. Wow der hat einen tollen Körper. Er lächelt mich an und kommt näher. Ich spüre, dass jetzt gleich etwas passieren wird. … [Read more...]

Erste Annährung im Urlaub

Mein erster Urlaub mit Freunden – das war echt ein Erlebnis.  Es war eine ganz neue Erfahrung einfach mal ohne Eltern wegzufahren und selber entscheiden zu können was man unternimmt. Wir waren mit ein paar Jungs und Mädels unterwegs – da war schon einer bei, den ich immer ganz toll fand. Er war aber bis vor kurzem fest liiert. Jetzt war er aber wieder frei für die Frauenwelt, wie meine Freundin immer so passend zu sagen pflegte. Ich wollte mal sehen, was sich so ergeben könnte. … [Read more...]

Die Neue aus dem Sportverein

Bisher war ich eindeutig nur an Männern interessiert. Zurzeit bin ich solo – schließlich muss man auch einfach mal seinen Freiraum genießen können. In den Sportverein kam heute das erste Mal ein neues Mädel. Ich kann das Gefühl kaum beschreiben als ich sie das erste Mal gesehen habe. Es war anders – ja wenn ich es nicht besser wüsste würde ich sagen, dass diese Frau mich erregt. Aber irgendwie kann das nicht sein – schließlich haben mich bisher eindeutig nur Männer gereizt. … [Read more...]

Die Frau aus dem Internet

Bisher habe ich meine Bekannten immer auf direktem Weg kennengelernt. Dieses Mal war es eine Frau aus dem Internet – und ich war wirklich skeptisch. Denn meistens sind die Frauen von dort nicht das, was sie im Chat versprechen. Aber ich wollte einfach mal den Versuch starten und mich überraschen lassen und ließ ich mich auf das Date ein. … [Read more...]

Mein Traummann

Meinen Traummann hab ich noch nicht gefunden – meine Mutter sagt immer der muss erst noch gebacken werden. Dabei habe ich gar nicht viele Ansprüche. Ich möchte einfach einen romantischen, liebevollen und natürlich zärtlichen Mann. So sind Frauen eben – sie wollen auf Händen getragen werden. Heute war der Arbeitstag ziemlich anstrengend und ich bin froh als ich endlich ins Bett verschwinden kann. Ich glaube ich bin ziemlich schnell eingeschlafen. Auf einmal steht im Traum ein Mann vor mir – der all das hat was ich mir wünsche. … [Read more...]

Meine erste Freundin

Ich habe früher immer Bravo gelesen. Schließlich will man auch als Mann auf dem Laufenden darüber sein, was einer Frau gefallen würde. Dass die meisten Frauen auf Romantik stehen ist ja nichts Neues. Aber es gehört einfach noch mehr dazu. Meine erste richtige Freundin kam dann als ich 18 geworden bin. Eine tolle Frau und die wollte ich auf jeden Fall glücklich machen. Ich lud sie zu einem romantischen Abendessen bei mir ein und gab mir echt Mühe ein tolles Essen zu kochen. Sie schien es toll zu finden – Kerzenschein, romantische Musik – das schien genau ihr Ding zu sein. … [Read more...]

In der Sauna wurde es doppelt heiß

Da ich dem nasskalten Wetter kurzzeitig entfliehen wollte, entschloss ich mich in eine Sauna zu gehen. Leider viel mir das sehr spät ein, denn es war nur noch eine Stunde geöffnet. Das Saunaparadies hatte sich schon ziemlich gelehrt, denn es waren außer mir nur noch eine Frau und zwei Männer anwesend. Die andere Frau und der ältere Mann gehörten wohl zusammen, denn sie verließen den Raum nach wenigen Minuten. … [Read more...]

Lüsterne Blicke im Restaurant

Ich zog mich chic an um zum Essen zu gehen. Im Restaurant angekommen, entschied ich mich für einen Platz gegenüber von einem Pärchen. Der Mann war sehr attraktiv und schaute mir tief in die Augen. Seine Partnerin war tief in die Speisekarte vertieft und bekam davon nichts mit. Ich bestellte beim Kellner ein Glas Wein und machte mich auf den Weg zur Toilette. Als ich an dem Pärchen vorbei kam, streifte meine Hand ganz zufällig seinen Arm. Auf der Toilette überprüfte ich mein Makeup, öffnete einen weiteren Knopf meiner Bluse und machte mich wieder auf den Weg zu meinem Platz. … [Read more...]

Mein erstes Intimpiercing

Ich wollte mir schon seit längerer Zeit ein Intimpiercing machen lassen, aber bisher fehlte mir einfach der Mut dazu. Ich hatte Angst vor den Schmerzen und ehrlichgesagt, wollte ich auch nicht vor wildfremden Menschen meine Beine breit machen. Letzte Woche nahm ich meinen ganzen Mut zusammen und machte mich auf den Weg zu einem Piercingstudio. Eine sehr nette Dame begrüßte mich und brachte mich in einen separaten Raum. Hier konnte ich in aller Ruhe meinen Wunsch vorbringen und wurde genau über die Risiken und die Vorgehensweise aufgeklärt. Ich entschied mich es gleich machen zu lassen, da die Dame mir sehr sympathisch war. … [Read more...]

Nach dem Sportunterricht

Endlich war der Sportunterricht zu Ende und ich konnte duschen gehen. Ich hatte heute keine Lust zum Sport gehabt und war froh dass die Stunde vorbei war. In der Kabine setzte ich mich zuerst einmal hin um mich etwas zu erholen und die anderen Mädels duschen zu lassen. Nach etwa 20 Minuten wurde es ruhig, denn die meisten waren fertig und waren gegangen. Ich nahm mein Handtuch und mein Duschgel und machte mich auf den Weg zur Dusche. Irgendjemand war wohl noch da, denn ich hörte noch in einer Dusche das Wasser laufen. … [Read more...]

Wir wagen den nächsten Schritt

Ich liebe deine weichen heißen Lippen wenn wir und küssen. Ich mag es wie du schmeckst und wie du riechst. Es macht mich an wenn dein heißer Atem immer schneller wird und deine Zunge fordernder. Du zuckst zusammen wenn ich an deinem Hals und deinem Ohr knabbere. Dein Shirt wird immer enger weil sich deine Brustwarzen aufrichten. Deine Hände gehen auf Entdeckungsreise und finden Stellen an meinem Körper die immer mehr wollen. … [Read more...]

Frisch verliebt

Ich war frisch verliebt und habe mich sehr gefreut dass mein neuer Freund genauso empfand wie ich. Wir hielten Händchen und wollten uns ständig küssen. Jeder Berührung von ihm fühlte sich so gut an und ich konnte gar nicht genug davon bekommen. Immer wenn wir uns trafen, er mir eine Strähne aus meinem Gesicht strich, oder mich einfach nur am Arm streichelte, war es als ob viele kleine Nadeln durch meinen ganzen Körper fuhren. … [Read more...]

Zärtliche Berührungen

Kuscheln ist in den meisten Fällen sehr viel intimer als Sex. Bei zärtlichen Berührungen am ganzen Körper lernt man sich sehr gut kennen, denn es gibt in diesem Moment nichts Intimeres. Kein Mensch kommt auf Dauer ohne Kuscheln und Streicheln aus. Man muss zum Streicheln auch nicht zwingend nackt sein – streicheln geht auf vollkommen angezogen. … [Read more...]

Ein heißes Spiel im Zugabteil

Ich hatte noch zwei Stunden Fahrt vor mir und war ganz allein im Abteil. Der Zug ruckelte so vor sich hin und ich begann einzudösen. Nach circa einer halben Stunde wachte ich auf und stellte fest, dass zwei Männer mit in meinem Abteil saßen. Der eine war wohl so um die fünfzig und ein richtiger Vertretertyp, der andere wird wohl Mitte zwanzig gewesen sein. … [Read more...]

Mein Traum brach das Eis zwischen uns

Ich erinnere mich an etwas sehr Schönes am Anfang meiner Beziehung... Wir waren bis dahin sehr zurückhaltend und bis auf umarmen und bis auf ganz vorsichtiges Kuscheln war noch nichts gelaufen. Eines Nachts hatte ich ziemlichen Mist geträumt und dabei im Traum jemanden geschlagen - bis ich von einem klatschenden Geräusch aufgewacht bin. Upps, das war wohl doch nicht nur ein Traum, denn ich hab meinen Freund mit dem Handrücken am Hals erwischt, dachte aber zuerst, ich hätte sein Gesicht getroffen und wollte darauf im Boden versinken. … [Read more...]

Sinnliche Umarmung

Mit knapp 16 Jahren hatte ich meinen ersten festen Freund – wir wollten aber beide nicht bis zum letzten gehen und uns richtig Zeit lassen. Es war wunderschön einfach nur mit ihm zu kuscheln, zu schmusen und sich ewig lange zu küssen. Wir fanden es beide sehr schön angezogen, nebeneinander auf dem Bett zu liegen und sich gegenseitig zu streicheln. … [Read more...]

Unser heißer Sex an ungewöhnlichen Orten

Wir führten unsere Beziehung schon einige Jahre, liebten uns immer noch, aber im Bett war irgendwie die Luft raus. Ich sprach meinen Partner darauf an und er machte mir den Vorschlag doch mal im Internet nach einer Lösung zu suchen. Wir meldeten uns bei einem Forum für Paare an und lasen uns Berichte von anderen Paaren durch. Partnertausch kam für uns nicht in Frage, aber wir fanden etwas über Sex an ungewöhnlichen Orten. So erkundigten wir uns genauer und am Wochenende wollten wir den ersten Versuch starten. Unsere Wahl fiel auf einen abgelegenen Park und wir wollten es da einmal richtig wild treiben. … [Read more...]

Das heiß ersehnte Klassentreffen

Bevor ich anfing zu studieren, gab es von unserer alten Klasse noch einmal ein Treffen mit allen Mitschülern und Lehrern. Ich fand einen Lehrer schon in meiner Schulzeit auf dem Gymnasium immer sehr sexy. Er hieß Thomas und war unser Sport und Biologielehrer. Er wurde von vielen Mädels aus der Schule angehimmelt. Doch leider nahm er seinen Beruf zu ernst und wusste, dass er sich nicht mit seinen Schülerinnen einlassen durfte. … [Read more...]

Das Bewerbungsgespräch

Leider musste mich mein Arbeitgeber auf Grund der schlechten Wirtschaftslage entlassen. Wohl oder übel musste ich mich auf Stellensuche begeben und bekam auch recht schnell einen Vorstellungstermin. Ich hoffte auf einen männlichen Gesprächspartner und wollte mich nicht nur auf mein gutes Zeugnis verlassen, sondern auch meine weiblichen Reize einsetzen. … [Read more...]

In der Umkleidekabine

Vor ein paar Tagen hatte ich Geburtstag und hatte ich mich entschieden mein Geburtstagsgeld in hübsche Wäsche zu investieren. Schließlich weiß man nie wann der Traummann angelaufen kommt und man die Gelegenheit hat. Gemütlich schlenderte ich durch die Wäscheabteilung. Hier gab es eine ganze Menge hübscher Dessous und da fällt es einem gar nicht so leicht das richtige auszuwählen. Ich hatte ja auch keinen Mann an meiner Seite, der mir sagen konnte was gut aussah und was halt eher nicht so sein Fall war. Aber gut eine Frau wie ich braucht keinen Mann der ihr sagt, was heiß aussieht und was eher nicht - frech grins. … [Read more...]

Der erste Kuss

Naja, wenn man vom ersten Kuss spricht, dann denkt man ja meistens an die Teeny Zeit zurück. Klar so feuchte Schlabberküsse, die Jugendliche halt austauschen, hatte ich auch. Aber das würde ich nicht als meinen ersten Kuss bezeichnen. Den hatte ich wirklich erst mit 18. Da fühlte es sich das erste Mal richtig an – und zwar so richtig, dass er durch den ganzen Körper gekribbelt hat. … [Read more...]

Abenteuer in der Badeanstalt

Heute war traumhaft schönes Wetter und da wollte ich die Gelegenheit nutzen ins Freibad zu gehen. Meine Freundin konnte nicht so früh, da sie arbeiten musste, hat aber versprochen später nachzukommen. Ich packe meine Sachen und zog los. Den Badeanzug hatte ich schon drunter und so konnte ich quasi direkt durchgehen und ins Wasser springen. Meine Sachen schloss ich ein und nahm nur das Handtuch mit auf die Liegewiese. Nachdem ich mich erstmal ausgiebig abgekühlt hatte, fiel mir ein, dass ich mein trinken vergessen hatte. Also doch noch mal los damit ich was kaufen konnte. … [Read more...]

Der erste Urlaub ohne Eltern

Mit 18 durfte ich das erste Mal ohne Eltern in den Urlaub fahren. Klar – ich bin nicht alleine gefahren sondern zusammen mit einer Freundin und unseren Freunden. Das Hotelzimmer teilte ich mir mit meiner Freundin, da wir Mädels ja nun schon immer eine Menge zu bequatschten hatten. Es war toll, tagsüber lagen wir in der Sonne und entspannten und abends ging es da ab auf die Piste. Wenig Zeit für Zweisamkeit gab es natürlich nicht. Das war wohl auch der Grund warum mein Freund mich abends zu einem Strandausflug überredete. Wobei überreden schon fast das falsche Wort war. Auch ich freute mich auf ein bisschen Zärtlichkeit und ging natürlich gerne mit. … [Read more...]

Das erste Date mit meinem Traummann

Heute war mein erstes Date mit einem absoluten Traummann. Ich habe schon lange davon geträumt ihn zu erobern und anscheinend war da heute wirklich die Gelegenheit zu. Die wollte ich natürlich nutzen. Im knappen Mini, Strumpfhosen und Stiefeln gab ich mir alle Mühe einen guten Eindruck zu vermitteln. Und offensichtlich biss er an. Zumindest sah er interessiert aus und das ist ja schon ein guter Anfang. … [Read more...]

Mein Urlaubsflirt

Dieses Jahr war ein Strandurlaub angesagt. Natürlich wollte ich nicht alleine fahren und hab eine Freundin mitgenommen. Wir zwei wollten uns entspannen aber auch ein paar nette Jungs kennen lernen. Es gibt nichts Schöneres als den Tag über in der Sonne zu liegen und abends in die Disco zu gehen wo nette Single Männer rumlaufen. Schon am dritten Abend war meine Freundin weg – und ich saß da. Aber dann kam ein netter Typ mit einem sanften Lächeln auf mich zu und lud mich zu einem Cocktail ein. Da ich eh alleine war konnte ich gar nicht Nein sagen. … [Read more...]

Spaß in der Badewanne

Der Tag war total stressig und ich freue mich schon seit zwei Stunden auf die Badewanne. Viel Schaum, heißes Wasser, ein leckeres Glas Wein und dazu dann noch einen romantischen Liebesroman. Kaum zu Hause wird der Gedanke in die Tat umgesetzt. Zusammen mit dem Roman lege ich mich in die Wanne und versuche zu entspannen. Es dauert nicht lange und ich bin tief im Buch versenken. Wie sollte es anders sein? Ich lande mitten in einer heißen Sexszene und dabei wird mir klar wie lange ich eigentlich schon keinen guten Sex mehr hatte. … [Read more...]

Mein erstes Mal im Swingerclub

Wir wollten unser Sexleben aufpeppen und einfach mal was anderes erleben. Mein Freund hatte die Idee in einen Swingerclub zu gehen. Schon irgendwie ein geiler Gedanke aber ich hatte überhaupt gar keine Ahnung, was mich da erwarten könnte. Egal – ich sorge mit Minirock, engem Top und Stiefel zumindest für ein sexy Outfit und gehe mit. … [Read more...]

Erotischer Traum

Erotikgeschichten - Lesbisches Duo

Eigentlich hab ich mich in Bezug auf meine erotischen Vorlieben immer für einen ganz normalen Menschen gehalten. Auch mit meinen bisherigen Partner lief alles immer ganz normal. Aber eines Nachts – da hab ich einen Traum gehabt von dem ich selbst überrascht war. Aber es war schon so geil dass morgens das ganze Bett zerwühlt war. Auf jeden Fall hab ich nicht ruhig liegen bleiben können. … [Read more...]