Der neue Mieter

Neuerdings hatten wir einen neuen Mitmieter im Haus, der schon ziemlich attraktiv war. Er hatte allerdings auch den Ruf, dass er es mit allen Frauen treibt, die ihm über den Weg laufen.

Ich hatte vor einfach mal abzuwarten was die Zeit so mit sich bringt und ging abends spät noch in die Waschküche, weil ich die Wäsche versteckt hatte.

Da stand er nur mit Shorts bekleidet vor mir und sah mich an. Schon mit seinem Blick zog er mich aus und irgendwie gefiel es mir  – meine Haut fing gleich an zu kribbeln.

Er kam näher, schob mein Shirt hoch und fing an meine Brustwarzen zwischen seinen Daumen zu rollen. Als sie hart wurden fing er gleich an zu lecken und zu saugen. Ich spürte das Ziehen im Unterleib und gleichzeitig die Schwellung unter seiner Shorts.

Mit einem Ruck setze er mich auf die Waschmaschine und zog mir die Hose aus. Er legte meine Beine auf seine Schultern und fuhr erst mit dem Finger und dann mit der Zunge durch die feuchte Spalte. Er biss und leckte meine Perle und ich bekam vor Lust eine Gänsehaut. Auf einmal fing die Maschine an zu schleudern. Er zog mich auf die Kante, stellte sich vor mich und mit einem Ruck steckte sein Schwanz in meiner Spalte. Im Rhythmus der Waschmaschine trieben wir es und er biss mich vor Lust als er anfing zu zucken. Immer schneller wurde die Maschine und er rieb an meiner schon harten Perle bis ich vor Geilheit laut aufschrie.