Angetörnt von einem Porno

Meine Freundin und ich hatten Lust auf Neues. Aber gute Ideen gibt es halt auch nicht überall. Da hatte mein Freund den Einfall einfach mal einen geilen Porno auszuleihen. Ich fand die Idee gut und das wollten wir auch gleich mal testen. Gemeinsam suchten wir uns einen richtig scharfen Film aus bei dem es so richtig zur Sache ging. Erstmal anschauen und dann vielleicht sogar selber machen.

In dem Film trieben sie es wie die Kaninchen, überall und in allen Stellungen. Trotzdem spürte ich wie der Stab meines Freundes sich regte und auch ich hatte da so ein Kribbeln zwischen den Schenkeln.

Schnell zogen wir uns aus und ich legte mich gleich mit gespreizten Schenkeln auf das Sofa. Er beugte sich über mich und mit seiner Zunge spielte er an meiner Lustperle und ich fang zu stöhnen. Mit seinen Händen massierte und knete er meine Brüste und ich konnte sehen, dass die Nippel dabei ganz hart wurden.

Es dauert nicht lange und ich bettelte darum, dass er mich ganz nehmen sollte. Er legte sich auf mich und ich führte seinen Zauberstab hin zu meiner feuchten Spalte – mit einem harten Stoß nahm er mich und ich stöhnte auf vor purer Lust. Er schob ihn immer wieder raus und rein – dabei fühlte ich wie wir beide anfingen zu pulsieren und mit einem letzten Stoß gab er mir all seine Lust und Leidenschaft. Ich zuckte noch unter ihm als er erschöpft auf mir lag