after work Dreams (2)

Meine Zunge sucht zwischen den Falten und findet sie schließlich – deine klit, Lustspenderin im Verborgenen. Meine Leckerin dreht und wendet das schimmernde Köpfchen deiner Perle hin und her, wagt mit ihr ein Tänzchen – oh, wie spüre ich deine Beine zittern vor lauter Wohlsein ! So lecke ich deine ganze schöne Pflaume auf und ab, sauge an ihr und knete deine Pobacken mit meinen Händen. Dann forme ich meine Zunge zu einem runden Pfeil und dringe in deine pussy ein. Stückchen, noch ein Stückchen. Drehe drinnen meine Kreise und hör dich ganz tief stöhnen – jaaa, so wunderbar !
Deine heftige Erregung turnt mich total an und ich verweile lange in dir. Schließlich richte ich mich wieder auf und wir umarmen uns glücklich. Da seh ich den Schalk in deinen Augen blitzen – was wird das geben ? Auch du gehst langsam auf die Knie, küsst meine Brustwarzen, streichelst meinen Bauch. Zielstrebig nähern sich deine Lippen meinem Lümmel, bedecken ihn mit Küssen. Dann verschlingst du meine glattrasierten Bällchen, ich spüre deine Zunge in deinem Mund mit ihnen spielen – oh ist das geil ! Dann massierst du sie leicht mit den Fingern während sich deine Lippen über meinen Ständer hermachen. Leckst meine starke Männlichkeit ihrer ganzen Länge nach, von der Wurzel bis zur Eichelspitze. Knabberst an ihr mit den Lippen und schließlich verschwindet meine Eichel in deinem Mund, zusammen mit herabrinnendem Wasser. Spüre, wie du mit der Zunge an ihrer kleinen Öffnung spielst, ihren so sensiblen Rand umrundest. Und du spürst, wie sie heißer und praller wird in deinem Mund – und freust dich drüber ! Mir will die Lust die Augen verschließen, aber ich zwinge mich, sie wenigstens noch einen Augenblick offenzuhalten – zu herrlich ist doch der Anblick, wenn mein strammer Prügel zwischen deinen Lippen verschwindet, langsam wieder auftaucht, nur um erneut hineingezogen zu werden. Deinen Kopf zwischen meinen Händen haltend beteilige ich mich an diesem Spiel mit sanften Stößen und immer schnellerem und geilerem Rhythmus. Fi… deinen Mund als wärs deine Muschi. Schon treten die Adern am meinem harten Lümmel hervor und du schmeckst einen ersten kleinen Lusttropfen im Mund, saugst immer heftiger. Merke, das dauert nicht mehr lange, kann kaum mehr stehen und – da fließt es auch schon heftig durch meinen Schwanz und überschwemmt dir in kurzen Wellen Mund und Zunge mit meinem warmen Saft, mich dagegen mit einem geilen Orgasmus – mmmhm, Mädchen, ist das schööööööön !
Noch bin ich mitten im Auskosten meines Orgi, da schaust du mich von unten verschwörerisch an. Was magst jetzt machen, schluckst deine weiße Beute ? Läßt meinen Schwanz aus deinem Mund gleiten, aber keinen Tropfen von meinem Saft. Richtest dich auf, stellst das Wasser ab. Schaust mir in die Augen, öffnest mir den Mund mit den Fingern ein bischen, legst deine Lippen auf meine – und läßt mir mein eigenes Sperma in meinen Mund laufen. Uuuuuh, was ein Gefühl ! Und macht mich tierisch an ! Grinsend geb ich dir den Saft in deinen Mund zurück und meine Zunge dazu. Verspielt kämpfen unsere Zungen miteinander, beide in meinem Sperma badend. So geil !

Noch einige Male genießen wir diese Spiel, dann spitzt du deine Lippen und – spritzt mir einen Teil des Saftes ins Gesicht. Wie zuvor das Wasser rinnt jetzt warm mein eigenes Sperma über meine Backen – geniale Idee ! Dann öffnest du deine Lippen und der Rest des weißen Saftes quillt aus deinen Mundwinkeln, läuft über dein Kinn und tropft auf deine Brüste. Mann, macht mich das an. Spüre meinen Lümmel sich bereit machen zu neuen Schandtaten. Lecke dir meinen Saft von Mund und Brüsten – ich liebe es, mein eigenes Sperma zu verkosten ! Dann leckst auch du mein Gesicht ganz sauber und trinkst meinen Saft. Siehst meinen Schwanz sich schon wieder heftig regen und grinst freudig erregt. Genießt es, dass ich dich mit dem Gesicht gegen die Wandkacheln stelle und mir deinen Po hernehme. Dir meinen Schwanz von hinten in deine Grotte schiebe und meine ganze Lust in dich reinvögle – bis kleine spitze Schreie von deinem heftigen Orgasmus künden und auch mein harter Lümmel in deiner heißen Muschi vor Lust explodiert.

Kommen danach wieder so ein bischen runter und waschen uns gegenseitig. Abtrocknen, anziehen und eine Kleinigkeit essen ist angesagt. Aber danach ? Ein Blick in deine Augen und ich weiß Bescheid – eine wunderbare Nacht mit herrlich geiler Lust aufeinander wartet auf uns…..