Abenteuer in der Badeanstalt

Heute war traumhaft schönes Wetter und da wollte ich die Gelegenheit nutzen ins Freibad zu gehen. Meine Freundin konnte nicht so früh, da sie arbeiten musste, hat aber versprochen später nachzukommen. Ich packe meine Sachen und zog los.

Den Badeanzug hatte ich schon drunter und so konnte ich quasi direkt durchgehen und ins Wasser springen. Meine Sachen schloss ich ein und nahm nur das Handtuch mit auf die Liegewiese. Nachdem ich mich erstmal ausgiebig abgekühlt hatte, fiel mir ein, dass ich mein trinken vergessen hatte. Also doch noch mal los damit ich was kaufen konnte.

Schnell ging ich zum Spint um mein Portemonnaie aus dem Schrank zu holen. Auf dem Rückweg ging ich an den Einzelumkleiden vorbei. Moment – was ist denn das? Das hört sich ja wohl eindeutig nach stöhnen an. Ich konnte es kaum glauben und blieb vor Schreck erstmal stehen. Na klar, da war wohl ein Pärchen in der Umkleide und hatte dort seinen Spaß. Irgendwie hat es mich erregt, dass ich zu hören konnte – also ging ich einfach in die Nachbarumkleide und konnte dort genau hören, was die zwei miteinander anstellten.

Offensichtlich gefiel es ihr, wenn er sie intensiv geküsst hat. Ja und dann? Dann sagte sie ihm wie gut es sich anfühlt wenn er ihre Brüste massiert und die Nippel verwöhnt. Ich konnte fühlen wie auch meine Nippel hart wurden und vor Schreck über meine Reaktion verließ ich die Umkleide. Auch wenn es peinlich war, irgendwie war es trotzdem heiß und eine tolle und einmalige Erfahrung.