Er führt mich aus (2)

Der Oberkellner erscheint. Enthusiastisch preist er uns die Spezialitäten des Hauses an. „Darf ich für Dich bestellen? Für mich bitte als Entré Bruscetta. Die Dame nimmt die Salatkreation und die Nummer 5. Danach möchte ich den Loup de Mer. Ich glaube Du wirst Picata Lombarda und die Nummer 7 mögen. Willst Du Dich überraschen lassen?“ … [Read more...]

Meine dicke Nachbarin Teil 2

Kurz vorm spritzen hat sie den Knüppel fest zugedrückt und ihre pulsierenden Körperbewegungen und ihre verbalen Ausstöße abrupt eingestellt. Ich war soweit, wollte und sollte aber noch nicht spritzen! Sie wollte mehr, sie wollte mich fertig machen, und sie wollte sich noch mehr gehen lassen, um unsere versaute und perverse Geilheit nochmal zu steigern. … [Read more...]

FFM -Treffen mit einem Paar

Ich bin jetzt schon etwas länger in einem super heißen Forum angemeldet. Habe auch schon einige nette aber auch heiße Kontakte dort gefunden. In einer Nacht dachte ich mir, ok gehst du auch mal dort in den Chat, mal sehen ob sich was ergibt. Denn in der Nacht war ich ziemlich heiß. Aber dort Kontakte zu bekommen war gar nicht einfach, aber damit war ich nicht alleine. Es war auch ein Paar dort was versuchte Kontakte zu knüpfen. Was lag dann näher als sich miteinander zu unterhalten. Und irgendwie war man sich auch gleich sympathisch. … [Read more...]

Swingerleidenschaft

Wie hat unser Treffen ausgesehen, chaotisch und gleichzeitig schön. Ich bekam vor Aufregung ganz weiche Knie, diese Unsicherheit kenne ich sonst nie. Möglichst unbefangen versuchten wir den Austausch anzufangen. Aber zu viele Fragen türmten sich schon vorher in meinem Kopf auf, oh Mann ich bekam sogar Schmetterlinge im Bauch. Was stimmt von dir – was nicht, welche Realität ist es, die dir entspricht. Woraus ist diese Situation entstanden, ich machte mir darüber unheimlich viele Gedanken. Was fasziniert ein Mensch wie dich, an so einem Wesen wie mich? … [Read more...]

Sex mit der Lehrerin

Lehrerin Hallo! Ich bin Franz aus Stuttgart, bin 18 Jahre alt und gehe in die 12. Klasse eines Gymnasiums. Ich möchte euch eine Geschichte erzählen und verzweifelten Schülern vielleicht auch ein bisschen Mut machen. Findet ihr eure neue Lehrerin oder Professorin auch einfach zum Anbeißen und würdet sie am liebsten vernaschen? Lest euch diese Geschichte sehr aufmerksam durch, dann werden eure Chancen drastisch ansteigen!!! Es war montags, erste Stunde, Französisch, wo mich plötzlich mein Nebenmann, Lothar, aufweckte. "Alter, hör' auf zu pennen, zieh' dir mal die Alte rein!" flüsterte er mir zu. Ich hatte ihm gar nicht richtig zugehört und murmelte nur: "Ja, Lothar, wenn du Bock auf Franz (=Französisch) hast, schön für dich, aber lass mich bitte in Ruhe." Doch er rüttelte weiter an mir rum, dass ich dann doch meinen Kopf von der Schulbank herunternahm und durch meine verschlafenen Augen verschwommen einen Frauenkörper erkennen konnte. Ich rieb mir die Tränen aus den Augen und schaute richtig hin. Da stand eine ca. 1,75 m große Blondine mit einem beachtlichen Vorbau und einem total süßen Gesicht. Ich schätzte sie auf etwa 25 Jahre. "Die Alte hat Holz vor der Hütte, was?" lachte Lothar. … [Read more...]

Meine Nachbarinen Teil 2

Ich streckte meine Zunge aus und kostete von ihrem köstlichen Saft. Sie schmeckte irrsinnig gut und es machte mich richtig geil. Immer wieder fuhr ich mit meiner Zunge durch ihren Flaum um weiter nach unten zu gelangen um sie ihr ganz ins Loch zu stecken. Tina legte sich jetzt ganz auf Anna drauf um sie zu küssen. Da sie aufeinander lagen konnte ich nun beide Mösen mit meiner Zunge verwöhnen. Als ich anfing Tina zu lecken, fuhr ich mit meinem Zeige- und Mittelfinger in Annas Scheide ein, um sie weiter zu beglücken. Abwechselnd befriedigte ich beide. Tina drehte sich nun um und drückte ihrer Freundin ihre inzwischen feuchte Muschi ins Gesicht um sich von ihr verwöhnen zu lassen. Anna war ja so richtig breit, aber dies konnte sie wohl noch. Ich merkte es an Tinas Gesichtsausdruck, der irgendwie süß war. Sie kniff die Augen zu und biß sich auf die Lippen. Die beiden haben anscheinend so etwas auch schon öfter gemacht, denn sie hatten richtige Übung im Umgang miteinander. Tina faste nach meinem Hals und zog mich zu sich um mir einen Kuß zu geben. Ihre Zunge schnellte in meinen Mund um meine zu suchen. Unsere Zungen fanden sich und umspielten sich zärtlich. "Jetzt besorge es Anna richtig." Ich richtete mich auf und setzte meine Eichel an ihre Pforte und bewegte sie ein wenig in ihrer Spalte. … [Read more...]

Er führt mich aus (1)

Er führt mich heute aus! „Ich möchte heute abend mit Dir essen gehen. Du wirst halterlose Strümpfe, Pumps und Brusthebe unter Deinem Mantel tragen. Alles in Schwarz. Ich erwarte Dich um Punkt Acht vor meiner Tür. Wenn Du vom U-Bahnhof ins Freie trittst, wirst Du den Mantel öffnen. Versuche nicht, Deine Blöße den Passanten zu entziehen, in dem Du den Mantel mit den Händen zusammenhältst. Jeder soll sehen, dass mein Stück Fleisch auf dem Weg zu mir ist.“ … [Read more...]

Spätsommer letzter Teil (4)

Sein Prachtstück füllt meinen Mund gänzlich aus und ich beginne leicht zu saugen. Ich entlasse ihn unter leichtem Druck meiner Lippen wieder ein Stück aus meinem Mund nur um ihn gleich wieder hineinzusaugen. Meine Bewegungen werden schneller und mein Saugen heftiger. Mit meiner freien Hand massiere ich jetzt seine Hoden. Seine Hände graben sich dafür noch weiter in meine Haare und er hält meinen Kopf fest. Das ganze macht mich unheimlich an und ich spüre schon wieder wie die Hitze und das Prickeln sich in meinem Schoss sammeln. Aber ich will es noch nicht beenden. … [Read more...]

Meine Nachbarin Teil1

Also: Vor nicht langer Zeit hatte ich eine zufällig entstandene freundschaftliche Beziehung zu einer Nachbarin im Nebenhaus, das hielt auch gut drei Jahre an. Kürzlich ist sie aber leider weggezogen (deshalb habe ich auch wieder selbst in einem Pornokontaktmagazin inseriert und antworte auf entspr. Anzeigen). … [Read more...]

Nackt unterm Mantel

Es ist noch nicht spät, doch draußen beginnt es bereits zu dämmern. Ich stehe hinter der Gardine unseres Schlafzimmerfensters und werfe einen sehnsüchtigen Blick auf die Strasse. Bestimmt sitzt Du noch im Geschäft und hast eine Menge Arbeit zu erledigen... Ich seufz leise auf, verlasse das Schlafzimmer und schleiche auf Zehenspitzen ins Bad. Der Kleine schläft schon und ich möchte ihn nicht wecken... … [Read more...]

Ein Traum

...wir treffen uns in einem Restaurant zum essen, du sitzt mir gegenüber und siehst echt scharf aus, mit deinen Engelsaugen. Wir trinken etwas als Einstimmung auf das essen und reden belanglos. Da fängt es bei dir an zu kribbeln, du ziehst deinen Schuh aus und fährst mit deinem Fuß an meinem Bein nach oben, ich bemerke, wie er zwischen meinen Beinen angelangt und zucke etwas zurück, aber nur, um wieder näher zu rücken und deinen Fuß noch stärker zu spüren. Mein "kleiner Freund" beginnt schon langsam zu wachsen bei deiner Berührung. … [Read more...]

Geburtstagswunsch FFM

BDSM Erotik Geschichten

Eben kam ein Anruf ich soll mich bereit halten, mehr hat er nicht gesagt. Was meint er damit? Soll ich mich für zu Hause bereit halten oder mag er mit mir weggehen? Ohje, jetzt muss ich erst einmal überlegen, denn ich möchte meinen Herrn ja nicht antäuschen. Also muss ich etwas finden, was zu beiden Zwecken geeignet ist. Schnell unter die Dusche und frisch rasieren, denn das mag er so am liebsten. … [Read more...]

Spätsommer Teil3

Er schiebt eine Hand zwischen unsere Körper und öffnet meinen BH. Während ich mich des BHs entledige löst er seine Lippen von mir und zieht sein T-Shirt aus. Nur eine Sekunde später treffen sich unsere Lippen wieder. So sehnsüchtig und gierig, als hätten wir jahrelang darauf verzichten müssen. Mein Körper presst sich an seinen. Ich stoße ein ersticktes Stöhnen aus, als meine Brustspitzen seine nackte Haut berühren. Stromstöße fahren durch meinen Leib.  … [Read more...]

Im Schwimmbad

Da war er, der verregnete Tag, an dem mir nichts mehr einfiel. Lesen, mh, mein Buch, welches ich gerade angefangen hab ist langweilig. Fernsehen, eh nicht so meine Welt. Die Zeitung, fertig gelesen, steht auch nichts Neues drin. Freund, um den trauere ich gerade, weil er in Urlaub ist. Freunde, die sind beide auf Arbeit. Genau, die sind auf Arbeit, das ist doch die Idee! Autoroute hochgeladen, XY-Heim gesucht und gefunden, Strecke raus geschrieben, Badetasche gepackt und ab ins Auto. Stolz geschwellte Brust, kicher, ich hab es auf Anhieb gefunden! … [Read more...]

Bahnurlaub

Es ist ein herrlicher Sommertag, ganz früh am Morgen, der Himmel ist rot und die Sonne geht langsam auf. Wir sind im Begriff mit dem ICE in den Urlaub zu fahren, in Richtung Süden. Da ich die Tickets und die Platzkarten besorgt habe, weißt Du natürlich nicht, dass ich das ganze Abteil für uns habe reservieren lassen. Wir steigen in den Zug und finden in unser Abteil, wo wir jetzt ungestört sind. Ich schließe die Vorhänge. Der Schaffner schützt uns gegen ein kleines Trinkgeld vor Überraschungen durch die anderen Fahrgäste. … [Read more...]

Brief der Leidenschaft Teil 2

Mit allen Sinnen erleben, Lust pur. Ich streife Dir das T-Shirt über den Kopf. Meine Hände gleiten über Deinen nackten Oberkörper. Mit der Zunge spiele ich mit Deinen Ohrläppchen, gehe sanft Deinen Hals entlang, immer weiter runter bis zu den Brustwarzen. Ich höre Dich aufstöhnen. Ganz zärtlich beiße ich zu. Du öffnest die Augen und schaust mich sinnlich an. … [Read more...]

Kodex Teil1

D e r K o d e x Erzaehlung einer Begebenheit EPILOG Als ich damals in der Gymnasialstufe den Literaturkurs besuchte, nötigte mich die Lehrerin zum verfassen eines Haikus. Haiku nennt man ein Silbengedicht, welches ein einmaliges Naturereignis beschreibt. Ich dachte lange nach, bevor mir etwas einfiel. Das Schema war mit 5 - 7 - 5 - Silben vorgegeben. Nach einigem grübeln flossen folgende Worte vom Hirn mittels meiner Hand auf's weiße Papier.: … [Read more...]

Auf der Heimfahrt-Reifenpanne

Heimfahrt von Irgendwo. Allein. Dann eine Reifenpanne. Bei „nur“ 100 bekomme ich einen Plattfuß, fahre an den Standstreifen. Ich steig aus und besehe mir den Schaden. Okay, da wird Frau wohl Hand anlegen müssen. Handbuch. Nette Bildchen, die sehen alle aus, als wenn es ein Kinderspiel wäre. Aber ich hab ja Zeit. Dann überleg ich noch, ob ich den ADAC um Hilfe bitten soll. Nein, selbst ist die Frau. … [Read more...]

Träumerei am PC Teil 2

Ich kann nicht länger widerstehen – ich beuge mich herüber und berühre dieses Prachtexemplar von einem Schwanz vorsichtig mit den Lippen...über mir höre ich ein gedämpftes Stöhnen und der Wagen kommt bedenklich ins Schlingern...ich höre mit leisem Bedauern auf – aber ich denke mir: „Ein Vergnügen erwarten ist auch ein Vergnügen“, mache es mir auf dem Beifahrersitz bequem und lasse meine Hand unter meinen Mini gleiten. Die reinste Überschwemmung, in die ich da fasse. Ich bin schon nicht mehr feucht – ich bin nass! Währenddessen steuert Raul den Wagen weiter stadtauswärts. … [Read more...]

Träumerei am PC

Ich sitze in unserer Agentur hinter dem PC – auf dem Schirm diese verflixte Dokumentation, mit der es gar nicht von der Stelle gehen will. Draußen ist ein wunderschöner sonniger Frühlingstag mit seidenblauem Himmel, 20 Grad im Schatten - einfach traumhaft...und ich sitze hier fest. Jaja, ich weiß... diese Dokumentation muss bis spätestens Montag fertig sein – also muss ich heute, am Freitag, gnadenlos Überstunden kloppen. Aber meine Arbeitsmoral ist total den Bach runter – und das hat zwei Gründe. Das schöne Wetter. … [Read more...]

Spätsommer Teil2

Meine Hände streichen über seinen breiten Rücken. Ich kann durch das T-Shirt die Hitze seines Körpers fühlen. Seine Lippen wandern nun von meinem Ohr über meinen Hals zum Ausschnitt meines Oberteils. Er hat längst raus gefunden wie empfindlich ich am Hals bin und nutzt das voll aus. Meine Haut steht schon in Flammen, während er den Reißverschluss meines Shirts nach unten zieht. Sein Mund folgt seiner Hand und seine Zunge hinterlässt eine feuchte Spur auf meiner Haut. Ich kann ein Stöhnen nicht mehr unterdrücken. Mit der Zungenspitze fährt er am Rand meines BHs entlang. … [Read more...]